Pfanni Kartoffelpüree

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit etwa 50 Jahren lebe ich ganz alleine und kann noch immer nicht kochen. Daher sind einfach herzustellende Leckereien für mich von hoher Bedeutung. Sehr gerne esse ich Kartoffelpüree der besonders lockeren Art, wie es von Ihnen angeboten wird. Manchmal nehme ich allerdings auch das von anderen Herstellern.

Ich habe trotz meines fortgeschrittenen Alters, ich bin 67, noch häufig Damenbesuch. Um die Frauen aufzulockern bereite ich uns oft ein kleines Mahl, bevor es zur Sache geht. In der Regel gibt es Püree mit Ei, weil das schnell gemacht ist und ich mich auch nicht so lange mit dem Vorspiel aufhalten mag. Neulich hatte ich die Andrea zu besuch. Andrea ist 53 und von stattlicher Figur. Dummerweise war sie etwas zu früh bei mir und sah, dass ich das Kartoffelpüree nicht, wie versprochen, selbst zubereite, sondern auf Ihre Mischung zurückgreife. Daraus ergab sich eine lange Diskussion, die eher einem Monolog glich. Andrea fand es verantwortungslos, dass ich Ihr Produkt benutze weil sie da nämlich Natriumdisulfit einbauen. Ich wusste natürlich nicht, was das ist und wovon sie da redet, aber sie erklärte es mir. Das Zeug ist für Allergiker und Asthmatiker nicht ungefährlich. Das Zeug soll sogar am Waldsterben und an der Entstehung von Pseudokrupp beteiligt sein. Sie können sich vorstellen, dass mich das arg betroffen gemacht hat. Können Sie da jetzt Entwarnung geben und mir versichern, dass das alles gar nicht so gefährlich ist, wie von Andrea beschrieben? Kann ich Ihr Kartoffelpüree wirklich ohne Gefahr zu mir nehmen? Essen Sie das Produkt denn auch selber? Würden Sie auch Ihre Kinder damit füttern?

Und noch eine Frage zu den Mono- und Diglyceriden der Speisefettsäuren, die auch in dem Produkt sein sollen. Sind die gentechnisch hergestellt oder tierischen Ursprungs?

Entschuldigen Sie die vielen Fragen, aber der Abend mit Andrea hat mich sehr verunsichert. Seitdem habe ich keinen Kartoffelpüree mehr gegessen und auch keinen Sex mehr gehabt.

Ich freue mich sehr von Ihnen zu erfahren, was es mit all dem auf sich hat und verbleibe bis dahin

mit verunsicherten Grüßen
Herr Fischer

Sehr geehrter Herr Fischer,vielen Dank für Ihre Nachricht.

Ihre Anfrage werden wir so schnell wie möglich beantworten. Wir melden uns wieder bei Ihnen und bitten Sie bis dahin um etwas Geduld.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Konsumentenservice
Frau D.

Unilever Deutschland GmbH
Am Strandkai 1
D- 20 457 Hamburg

Pflichtangaben gemäß § 35a GmbHG / § 125a HGB können über folgenden Link abgerufen werden:
http://www.unilever.de/ueberuns/pflichtangaben.aspx

© 03.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.