Potenter Jüngling gesucht

Hallo eskimo04,

ich habe mir die Zeit genommen, Dein Profil genau zu studieren. Du suchst einen Mann, der mehr als drei Worte schreiben und lesen kann und kein potenter Jüngling ist.

Leider muss ich Dir mitteilen, dass ich ein sehr potenter Jüngling bin und mich zwischenzeitlich anders entschieden habe. Deine Bewerbung kann ich leider nicht berücksichtigen.

Neben meiner jugendlichen Potenz führt auch Dein Alter, von mittlerweile 61 Jahren, zu der Absage. Ich suche nämlich etwas Längerfristiges. Du hingegen wirst vermutlich in vier Jahren in Rente gehen und die sexuelle Arbeit einstellen. Vermutlich bist Du jetzt schon ziemlich eingerostet und nur noch schwergängig. Für mich ein zu großes Risiko, da ich befürchte, die Stelle dann doppelt besetzen zu müssen.

Sieh diese Absage bitte nicht als Abwertung Deiner Person. Ich bin mir sicher, dass es irgendwo in Deutschland eine Deinen Fähigkeiten entsprechende Verwendung für Dich gibt.

Für Deinen weiteren Lebensweg wünsche ich Dir alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen (Keine Unterschrift vorhanden)

Ich hoffe für Dich das Du sonst gesund bist.Ich glaube Du wärest der letzte den ich anschreiben würde.

Sehr geehrte eskimo04,

ich befinde mich in bester Gesundheit. Vielen Dank der Nachfrage.

Leider muss ich Dir mitteilen, dass Deine freundliche Mail an den Tatsachen nichts ändert.

Ich kann und will Deine Bewerbung auch weiterhin nicht berücksichtigen. Ich wünsche Dir dennoch, dass Du einen Deinen Neigungen entsprechenden und geeigneten Mann finden wirst.

Mit freundlichen Grüßen (Unterschrift bleibt verschwunden)

Das wird meinen weiteren lebenslauf nicht beeinflussen,
es ist mir egal, auch der ARGE und der TKK ist es völlig gleichgültig.

 

Sehr geehrte eskimo04,

Dein erneutes Anschreiben verwundert mich ein wenig. Was sollen Deine Bemerkungen zur ARGE und zur TKK? Ich fürchte, meine Absage hat Dir doch schwerer zugesetzt als Du es zugeben magst. Deine wenigen Zeilen hinterlassen einen äußerst wirren Eindruck.

Ich hoffe, Du hast jemanden in Deiner Nähe, der Dich in diesen schweren Stunden unterstützen kann.

Für den Fall, dass Du niemanden hast, der Dich unterstützen kann, gebe ich Dir mal die Nummer der Telefonseelsorge. 0800-1110111 oder 0800-1110222. Da kannst Du jederzeit anrufen. Die haben ein offenes Ohr für Dich. Falls auch das nicht hilft, gebe ich Dir gerne die Adressen einiger guter Therapeuten.

Ich möchte nochmal darauf hinweisen, dass meine Absage nichts mit Deinen Qualitäten als Mensch zu tun hat. Bei der Vielzahl an Bewerberinnen muss ich einfach schauen, welche meinen Anforderungen am meisten entspricht.

Ich hoffe, Du verkraftest diese Absage bald und bin mir sicher, dass Du irgendwann Erfolg bei Deiner Suche haben wirst. Gib Dich nicht auf.

Mit freundlichen Grüßen (Unterschrift unmöglich)

Lieber unbekannter,den ganzen Nachmittag habe ich mit mir gehadert,
habe überlegt wie mein Leben weitergehen kann, ob es für mich noch einen Sinn macht hier dieses Forum zu benutzen.Aber dank deiner tatkäftigen Hilfe habe ich Trost und Zuspruch gefunden.
Ich danke Dir, das es solch selbstlose Menschen gibt hat mich doch sehr erstaunt.
Nein, ich werde meinem Leben kein Ende setzen nur weil ich bei Dir Flachpfeife nicht in die engere Wahl kam.
Ich bin Dir auch keineswegs böse das die Auswahl nicht auf mich fiel.
Ich werde bis zu meinem 70. geburtstag suchen, sollte ich dann keinerlei Erfolg haben werde ich mir, ich glaube es heißt Dildo, ein hilfsmittel kaufen.
Vielen Dank für deine Anschreiben, in zukunft kann ich gerne darauf verzichten.

© 2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.