Quatschkopf und Muttersöhnchen

Hallo nervengesäge09,

zunächst möchte ich mich für Deine Bewerbung und das mir entgegen gebrachte Vertrauen bedanken.

Bei der Vielzahl der Bewerbungen, es müssen an die 2845 gewesen sein, ist es mir natürlich nicht leicht gefallen, eine Vorauswahl zu treffen. Doch jetzt ist es geschafft. Die 12 Finalistinnen stehen fest.

Du gehörst leider nicht dazu. Du hast zwar ein schönes Bewerbungsfoto und einen tollen Hund. Insgesamt ist Deine Bewerbung aber etwas langweilig. Außerdem, das wird Dich sicher nicht überraschen, bin auch ich nur ein Frosch. Das ist blöd, da Du ja diesen Typen auf dem weißen Pferd zu bekommen hoffst.

So erspare ich uns beiden mit dieser Absage eine Enttäuschung.

Ich hoffe, Du kannst die Gründe für diese Absage nachvollziehen und wünsche Dir, dass Du schon bald Deinen Prinzen finden wirst und mit ihm dann glücklich bis an sein Lebensende sein wirst.

Solltest Du Mal jemanden suchen, der sich um Deinen Hund kümmert, kannst Du Dich gerne mit mir in Verbindung setzen.

Mit freundlichen Grüßen (Anschreiben ist auch ohne Unterschrift gültig)

Sehr geehrter Herr Quatschkopf…Bevor Du mir so einen Hirnlosen Müll schreibst solltest Du erstmal Lesen lernen
Gibt da so Kurse bei der VHS…

Viel Erfolg

Lg
Ela

Sehr geehrte Ela,

ich kann lesen, mir sind nur die Zusammenhänge selten sofort ersichtlich. Und dass Du nicht an Männer auf weißen Pferden, sondern an Frösche glaubst, macht für mich nicht wirklich einen Unterschied.

Nach Rücksprache mit meiner Sekretärin, die auch meine Mutter ist, bin ich jetzt zu dem Entschluss gekommen, dass ich als Frosch ja ganz nach Deinem Geschmack bin.

Dennoch werden wir nicht zusammenkommen und auch nicht zusammen kommen. Der Grund dafür ist, dass Du den BVB liebst. Und Kinder. Beides finde ich in etwa so sympathisch wie einen Pickel an meinem Hintern.

Und so bleibt es, nachdem ich nun alles verstanden habe, bei meiner Absage. Mein Angebot als Hundekümmerer bleibt selbstverständlich bestehen.

LG
Herr Quatschkopf

Lieber Quatschkopf,der Junge auf dem weißen Pferd und der Frosch sind ungefähr so unterschiedlich wie ein Haufen Scheiße und ein Stück Sahnetorte
Und es zeigt sich, dass Du ein Muttersöhnchen bist und wahrscheinlich dazu noch ein Scheißerchen in Königsblau.
Selbst mein Hund möchte nicht von Dir bekümmert werden
Du bist ja echt gruselig!!!!!

Lg
Ela

Nervige Ela,

für mich sind ein Haufen Scheiße und ein Stück Torte gar nicht so unterschiedlich, seit ich bei dem neuen Bäcker hier unten im Haus ein Stück Torte probiert habe. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Haufen Scheiße optisch und vor allem geschmacklich großartig anders ist. Somit ist Dein vergleichendes Beispiel nur eine Bestätigung dafür, dass grüner Frosch und weißes Pferd sehr wohl leicht zu verwechseln sind.

Und warum nennst Du mich Muttersöhnchen? Nur weil meine Mutti und ich uns gut verstehen und zusammen wohnen ist das noch lange kein Grund, es als etwas Negatives darzustellen. Meine Mutter findet Dich übrigens doof, anmaßend und sagt, dass ihr Dein Hund leid tut.

Ich habe noch nie in Königsblau geschissen. Aber ich bin ein großer Schalke-Fan.

Das Angebot für die Hundebetreuung ziehe ich auch zurück. Dein Hund ist vermutlich genauso nervig und unsensibel wie Du. Vermutlich trägt er sogar einen Schal in Vereinsfarben. Das wäre mir dann voll peinlich, mit dem gesehen zu werden.

Du bist selber gruselig und solltest Dich was schämen.

LG
Das Muttersöhnchen

ENDLICH….!!!!!!!!!!!!!!!!!!

© 2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.