Sex mit Schutz

Mein Name ist Krystof, ich bin 38 Jahre jung,habe langes braunes Haar und bin hier auf der Suche nach einer Affaire/Hausfreundin. Ich wohne in Dortmund, bin mobil und möchte unkomplizierten Sex ohne Bindung aber natürlich mit Schutz. Freue mich wenn Du Interesse hast.
Vielleicht bis bald
nassfussfreund

Sehr geehrter nassfussfreund,

Deine Bewerbung habe ich erhalten.

Ich heiße nicht Krystof, ich bin 30 Jahre jung, habe langes, braunes Haar und mag es nicht, wenn ein Mann längeres Haar hat als ich selbst. Du bist so ein Mann. Außerdem hast Du auf einem Bewerbungsfoto einen Bart, obwohl Du im Bewerbungsprofil angekreuzt hast, dass Du keinen Bart hast. Ja, was denn nun? Hast Du einen Bart oder nicht? Und wenn ja, warum?

Es freut mich, dass Du Dich beim Sex schützt. Ich schütze mich auch. Mit dieser Absage schütze ich mich vor Dir und Deinen langen Haaren.

Für Deine Bewerbung und Deine Fotos, auch jenes auf dem Du unter der Dusche stehst und mir Deinen Hintern präsentierst, möchte ich Dir dennoch danken.

Für Deine Zukunft wünsche ich Dir alles Gute und einen anständigen Haarschnitt.

Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

Alles klar.
PS Mal habe ich einen Bart, mal nicht.

Ein paar Tage später versucht nassfussfreund es erneut.

Ich heisse Krystof, bin 38 Jahr jung, habe langes, braunes Haar und wiege 94kg. Ich ein mobiler Dortmunder und suche hier einen Seitensprung/Affaire. Ich habe viele Vorlieben und Vorzüge wobei Safersex für mich aber ganz wichtig ist.
Wenn Du Interesse hast freue ich mich sehr über Deine Antwort.
Bis bald
nassfussfreund

Sehr geehrter nassfussfreund,

Deine überarbeitete Bewerbung habe ich erhalten.

Es freut mich, dass Du nicht ständig denselben Text verwendest. Da bist Du einigen Mitbewerbern jedenfalls einen Schritt voraus. Es bringt Dich aber trotzdem nicht wirklich weiter. Zumindest nicht bei mir.

Deine Haare sind mir immer noch zu lang. Du haarst vermutlich mehr als der Collie von Tante Frieda oder Tante Frieda selbst. Und ich habe absolut keine Lust, den halben Tag damit zu verbringen irgendwelche Haare von Dir zu entsorgen.

Außerdem finde ich Dein Pseudonym, nassfussfreund, etwas bedenklich. Vermutlich bedeutete es, dass Du Dir regelmäßig auf die Füße pinkelst. Das geht gar nicht. Das ist unerotisch. Hör auf damit. Oder passiert es unwillkürlich, weil Du unter Blasenschwäche leidest? Was auch immer der Grund dafür ist, ich will das einfach nicht.

Für Deine Bewerbung und Deine Fotos, auch jenes auf dem Du unter der Dusche stehst und mir Deinen Hintern präsentierst, möchte ich Dir erneut danken.

Für Deine Zukunft wünsche ich Dir alles Gute und einen anständigen Haarschnitt.

Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

© 2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.