Spaß im Labor

Hallo Frau Doktor!
Suchst du Abwechslung, willst etwas ausprobieren? Vielleicht könnten wir ja mal zusammen ins Labor gehen und verschiedene Säfte im Reagenzglas oder Glaskolben miteinander vermischen . Je nach Intensität, Mischverhältnis und Grad der Erhitzung, könnten wir dann die unterschiedlichen Reaktionen, wie Explosionsverhalten oder Verschmelzungsgrad untersuchen. Wer weiß, vielleicht entdecken wir sogar eine ganz neue, ultimative Energie .

Die Devise lautet: Nur durch Praxis lernt man wirklich…und jedes Loch ist anders, ob Reagenzglas oder Petrischale, einführen will gelernt sein, von vorne wie von hinten, von oben oder unten…

Ich suche ne geile, unkomplizierte Affäre oder auch das einzigartige Experiment, bei dem man das Labor in die Luft jagt und keiner ist es gewesen…

krawumm

Sehr geehrter krawumm,

Du scheinst ja ein kleiner Wortakrobat zu sein. Es ist schön, wie Du Sex umschreibst. Bisher gehörst Du zu den kreativsten Bewerbern. Herzlichen Glückwunsch dazu.

Leider habe ich dennoch keine Verwendung für Dich, weil Du keinen Drei-Tage-Bart hast, nicht gepierced und nicht tätowiert bist. Normalerweise ist das auch nicht nötig, aber bei Dir wäre mir das schon wichtig, weil Du nämlich so gar nicht der Typ für so etwas bist. Das wirst Du jetzt sicher nicht verstehen, aber Du bist mir zu genormt. Wenn Du schon nicht hässlich bist, dann wären solche Merkmale schon etwas womit Du mich begeistern könntest.

Wenn Du bereit bist Dich für mich piercen zu lassen, Dir ein cooles Tattoo auf die Schulter stechen lässt und Dich danach drei Tage nicht rasierst, kannst Du Dich gerne erneut bei mir bewerben.

Bis dahin wünsche ich Dir alles Gute und viel Spaß im Labor.

Mit freundlichen Grüßen
Frau Doktor

© 2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: