Wandern und reden

Hallo er.bi61,

nach Durchsicht Deiner Bewerbungsunterlagen muss ich Dir heute eine Absage erteilen. Ich bin immer noch geschockt von Deinem Bewerbungsfoto. Was hast Du Dir nur dabei gedacht? Du trägst nichts weiter als eine knappe, furchtbare Unterhose und zeigst ungeniert Deinen Körper. Okay, Dein Körper ist für einen 61jährigen gut in Schuss. Selbst viele dreißigjährige haben oftmals solche Körper nicht. Aber dennoch siehst Du auf dem Foto albern aus. Fast so als hättet Du einen Dachschaden. Warum um Himmels Willen hast Du ein solches Bewerbungsfoto?

Abgesehen davon, dass Du mir zu alt bist und vermutlich nicht mehr so leistungsfähig, wie ich es mag, kann ich mit Deinen Hobbys nicht viel anfangen. Ich hasse wandern und reden. Wenn ich reden will, dann treffe ich eine Freundin. Mit Männern kann man nicht reden. Ihr habt da scheinbar einen Gendefekt und deshalb sind Gespräche mit euch meist einfach nur abtörnend. Ich will aber nicht abgetörnt werden, sondern angemacht und dann wilden und schmutzigen Sex haben. Das geht aber nicht, wenn Du anfängst zu reden. Dann ist bei mir alles vorbei.

Außerdem stehst Du auf Seitensprünge. Sorry, aber ich will keinen Mann, der mit anderen vögelt. Ich bin die einzige, die mein Mann zu vögeln hat. Ich will schließlich nicht, dass der Mann mir irgendwelche Parasiten oder Pilze anschleppt an denen ich dann elendig zu Grunde gehe. Was ist an Treue nur so schlecht für euch schwanzgesteuerte Lebewesen? Ich versteh euch nicht.

Aber ich bin mir sicher, dass es irgendwo eine Frau gibt, die Dich und Deine Untreue haben will.
Meiner Meinung nach besteht an Deiner Qualifikation, für eben solche Frauen, kein Zweifel.

Für deinen weiteren Werdegang wünsche ich Dir viel Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen (das Schreiben wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig)

© 2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.