Der Hypochonder ist eine Ruine

Obwohl ich weiterhin auf Weizen, Gluten und Laktose
verzichte, werden mein Darmprobleme wieder schlimmer. Somit ist davon
auszugehen, dass keine Unverträglichkeit und auch keine Allergie für die
Darmprobleme verantwortlich sein können. Da auch die Einnahme von Omega-3
Kapseln, Colibiogen, Grapefruitkernextrakt, Vitamin B, Vitamin D und Mucozink
sich bisher nicht nachhaltig positiv auf den Darm ausgewirkt hat, muss es etwas
anderes sein.
Nach reichlichen Überlegungen steht damit fest, dass
es vermutlich eine Krebserkrankung ist, die schon seit Jahren besteht. Und weil
sie schon so lange besteht, kann sie auch nicht mehr geheilt werden. Somit ist
dieses Problem geklärt.
Zu der Wunde an meiner Schläfe habe ich mittlerweile
auch eine Theorie, welche sich aber erst im September offiziell bestätigen
wird, weil ich erst Ende August eine Hautprobe analysieren lasse. Diese wird
bestätigen, dass es sich um ein Basaliom handelt. Diese Tumore gelten zwar als
relativ harmlos, aber nur so lange sie rechtzeitig entdeckt und therapiert
werden. Da ich das Basaliom schon seit etwa einem Jahr habe, kann leider nicht
mehr von frühzeitig die Rede sein. Es ist vermutlich sogar davon auszugehen,
dass noch mehr entartete Zellen meinen Körper bewohnen und ihn langsam
zerstören. Weitere Untersuchungen werden schon bald Gewissheit bringen.
Tagged

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.