Watchever 4

Keine drei
Monate nachdem ich Watchever zum dritten Mal getestet habe, erhalte ich das Angebot
für einen weiteren kostenlosen Monat. Dies geschieht nicht ohne Grunde, sondern
deshalb, weil Watchever ganz viele neue Klassiker und Blockbuster im Angebot
hat und mich so von einem Abo überzeugen will. Wenig überzeugend finde ich die
Webseite, die ich mir ausgiebig anschauen nachdem ich mich für einen weiteren
Probemonat entschieden habe. Unübersichtlicher geht es meiner Meinung nach kaum.
So macht schon die  Suche nach Filmen
keinen Spaß. Ich weiß gar nicht, ob das bei meinem letzten Test auch schon so
war. So quäle ich mich durch die Seiten und finde einige Filme, die ich mir
eventuell anschauen werde in den nächsten Wochen. Es sind zumeist ältere Filme,
möglicherweise Klassiker, die auf meine Watchlist kommen. Eventuell bin ich ja
etwas komisch, aber wenn eine Webseite mir schon nicht gefällt, dann ist der
Spaß schon arg getrübt. Wenn der Inhalt dann auch nicht zu überzeugen vermag,
dann wird es sehr schwer mich zu überzeugen. So stellt sich die Frage, wie
viele Probemonate es noch dauern wird bis ich Watchever wirklich toll finde. In
einem Monat werde ich mich abschließend zu meinem vierten Probeabo äußern
können.
Als ich den
ersten Film über die Playstation anschauen will, erkenne ich, dass dort das
Menü viel übersichtlicher ist. Immerhin. Die Filmauswahl kann mich dennoch
nicht überzeugen. So schaue ich mir Der Profi 2 an und langweile mich enorm.
Nach dem Film habe ich kein Interesse mehr an weiteren Filmen. Das ist wahrlich
kein guter Einstieg in den vierten Watchever Test

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.