Blutwerte

Bis auf stets erhöhte Bilirubinwerte sind meine Blutwerte
eigentlich immer recht gut gewesen. Zumindest gab es nie wirklich Grund sich
Sorgen zu machen. Dieses Mal ist es allerdings anders, weil meine Leberwerte zu
hoch sind. Da ich grundsätzlich keinen Alkohol trinke, muss die Ursache eine
andere sein. Doch welche? Meine Ärztin findet die Werte nicht
besorgniserregend, ich hingegen schon. Blutwerte sollten sich stets im
Normbereich aufhalten, damit wenigstens der Schein gewahrt wird, dass
gesundheitlich alles mit mir in Ordnung ist. Zwei erhöhte Leberwerte rauben mir
diese Illusion natürlich.  So frage ich
mich natürlich nach der Ursache, zumal auch andere Werte die mit der Bauchspeicheldrüse
zusammenhängen höher als gewöhnlich, aber noch im Normbereich, sind. Irgendwas
in meinem Körper scheint kaputt zu sein.  Meine Ärztin rät mir, dass ich einen Monat
Pangrol nehme. Nicht wegen der erhöhten Werte, sondern wegen meiner nie enden
wollenden Blähungen. Sollte in der Zeit keine Besserung auftreten, hält sie für
eine Stuhlprobe für angebracht. Da ich mittlerweile jährlich solche Proben zur
Begutachtung einschicke, erkläre ich mich einverstanden. Dennoch wüsste ich
gerne, was meine Leberwerte erhöht hat und was ich tun kann, damit die Werte zurück
in den Normbereich kehren. Älter werden ist echt Scheiße.
Tagged ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.