Samstagsausflug

Weil das Wetter überraschend schön ist, muss Petra gegen ihren Willen einen Ausflug mit mir machen. Immerhin darf sie beim Ziel mitentscheiden und so landen wir in Bergkamen. Obwohl das Ausflugsziel quasi direkt um die Ecke ist, war ich noch nie hier. Das zeigt einmal mehr den begrenzten Radius, in dem ich mich bewege und es spricht eindeutig gegen mich, dass ich mich in der Regel nur in so einem begrenzten Radius bewege. Normalerweise hätte uns Manni zu diesem Ausflug begleiten dürfen, aber bei schönem Wetter ist er mit dem Motorrad unterwegs, weshalb er uns nur selten zur Verfügung steht.

Wie setzen uns in ein Café und trinken etwas. Ich bekomme einen Rhabarbersaft und bin zufrieden in der Sonne zu sitzen und Wasser um mich herum zu haben.

Anschließend gibt es noch einen Spaziergang zum Beversee, weil das gesund ist und ich mich sowieso viel zu wenig bewege. Die Aussichtsplattform ist leider kaputt, dabei wollte ich da unbedingt rauf, obwohl ich nicht glaube, dass ich so viel mehr gesehen hätte.

Ich setze mich noch eine Weile auf eine Bank und beobachte Petra dabei, wie sie zu den Tieren spricht. Petra hält gerne reden auch wenn ihr niemand zuhört. Eigentlich sollte an dieser Stelle nun ein Foto von ihr folgen, damit man sieht, wie intensiv sie so eine Rede hält, doch Petra hat dem Foto nicht zugestimmt. Stattdessen gibt es ein Foto von der Bank auf der ich gesessen habe.

Schöne Gegend, die man durchaus wieder besuchen kann.

Tagged

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.