Gelesen: Exit Ghost

Ich habe schon einige Bücher von Philip Roth gelesen und mir gefällt seine Art zu schreiben. Exit Ghost fängt durchaus gut an, aber irgendwie verlor ich nach einer Weile das Interesse an der Geschichte. Schwer zu sagen, was genau mir nicht gefällt. Zum einen sind es natürlich die Szenen, die Gespräche zwischen ihm und ihr, die ich völlig überflüssig und uninteressant finde. Aber auch der Verlauf des letzten Drittels, möglicherweise sogar der zweiten Hälfte, hat mich einfach nicht mitnehmen können. Irgendwann habe ich einfach den Faden verloren und kam einfach nicht mehr rein. Schade eigentlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.