Au wie Auto

Eigentlich wollte ich dem Benz nur einen Ölwechsel und einen neuen Benzinfilter gönnen, doch am Ende des Werkstattbesuchs weiß ich, dass mein Plan nicht aufgeht. Neben ein paar rostigen Stellen am Unterboden, die man leicht beseitigen kann, gibt es ein Problem mit der Getriebeablassschraube, die kaputt ist und das Getriebeöl auslaufen lässt. Das ist extra ärgerlich, weil ich das Getriebeöl erst letztes Jahr wechseln ließ. Immerhin weiß ich nun, was da in meiner Garage ausgelaufen ist. Also brauche ich eine neue Ablassschraube, einen neuen Filter, eine neue Dichtung und natürlich 5,5 Liter Getriebeöl. Das sind Kosten, die mir so gar nicht in den Kram passen. Und wieder droht ein Jahr in dem der Benz mehr Zeit in Werkstätten als auf der Straße verbringt.

Ein paar Tage später ist der Benz repariert und als ich nachfrage, ob der Rost entfernt wurde, bekomme ich zu hören, dass das wohl vergessen wurde und ich gerne nochmal wiederkommen kann. Genau, weil ich auch nichts lieber mache als meine Autos in Werkstätten zu fahren. Ich muss echt verrückt sein, denn schon wieder habe ich gut 270€ in eines meiner Autos gesteckt. So wird das nie etwas mit meiner ersten Viertelmillion.

Tagged ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.