Filmstatistiken 2020

Weil die Statistik zu den zehn Liedern, die ich am häufigsten gehört habe, nicht wirklich nachvollziehbar war und mittlerweile nicht mehr existiert, dachte ich mir, es wäre nicht weniger uninteressant, wenn ich am Ende eines jeden Jahres die fünf Schauspieler und die fünf Schauspielerinnen aufzähle, die ich im letzten Jahr in den meisten Filmen gesehen habe. Das erscheint mir herrlich sinnlos und dürfte nur Statistik-Fetischisten begeistern. Dazu gibt es noch die zehn Filme, die mir im vergangenen Jahr laut Statistik am besten gefallen haben, mit den entsprechenden Trailern, um diese trockene Statistikseite ein wenig aufzupeppen. Nächstes Jahr entscheide ich dann, ob dieser Unsinn jährlich wiederholt wird. Und nun viel Spaß beim Betrachten der Statistiken und der Filmtrailer.

Top 5 Schauspieler

Samuel L. Jackson (8 Filme) – Ich mag den Humor von Samuel L. Jackson und hoffe, dass er noch in vielen Fiilmen mitspielt.
Luke Evans (7 Filme) – Überraschenderweise tauchte Luke Evans immer wieder in Filmen auf. Hätte ich nicht so viele Marvel Filme geschaut, dann wäre er der Schauspieler, den ich am meisten gesehen hätte.
Chris Evans (7 Filme) – Ohne die Marvel Filme wäre er sicher nicht dabei gewesen.
Stellan Skarsgård (5 Filme) – Auch Stellan ist dank der Marvel Filme in den Top 5.
Gary Oldman (4 Filme) – Gary Oldman finde ich seit seiner Rollen in Léon – Der Profi gut. Auch in der Batman-Trilogie konnte er überzeugen. Hoffentlich taucht er noch in ein paar anständigen Filmen auf.

Top 5 Schauspielerinnen

Scarlett Johansson (5 Filme) – Viele Marvel Filme, viel Scarlett. Interssante Schauspielerin.
Cobie Smulders (4 Filme) – Dank der Marvel Filme auch dabei. Ich mochte sie aber auch schon in How I met your mother.
Hélène Cardona (4 Filme) – Obwohl ich vier Filme mit ihr gesehen habe in diesem Jahr, kann ich gar nichts zu ihr sagen. Ist mir scheinbar nie weiter aufgefallen.
Olga Kurylenko (3 Filme) – Olga Kurylenko gucke ich mir gerne an, obwohl die Filme nicht immer gefallen. Aber sie gefällt mir fast immer.
Deneen Tyler (3 Filme) – Bei ihr ist es ähnlich wie bei Hélène Cardona und ich kann mich irgendwie nicht an sie erinnern.


Top Ten Filme
Thor: The dark Kingdom ist einer der Marvel-Filme, der mir immer noch viel Spaß macht.

OSS 117 – Der Spion, der sich liebte. Das ist genau mein Humor und ich freue mich sehr, dass noch ein dritter Teil geplant ist. Es ist einer der wenigen Filme bei denen ich lachen muss. Wenn der Humor auf dem Niveau bleibt, werde ich den dritten Film auch lieben.

The Avengers. Was soll man dazu sagen. Wenn man es mag, dann mag man es.

Thor. Und noch ein Marvel Film, der mir gut gefällt. Den dritten Teil von Thor mag ich übrigens nicht.

Street Kings. Ein wirklich cooler Film, der ganz nach meinem Geschmack ist und den ich mir immer wieder anschauen kann.

The Professor. Der Humor des Films hat mir wirklich gut gefallen. Vielleicht der Überraschungsfilm des Jahres für mich.

Le Mans 66 – Gegen jede Chance. Top Schauspieler, gute Story, tolle Autos. Rundum gelungen.

Batman Begins. Christian Bale ist für mich der betse Batman-Darsteller aller Zeiten. Bisher jedenfalls.

Captain America: The Return of the first Avenger. Auch diese Marvel Verfilmung darf hier nicht fehlen.

Der Fall Richard Jewell. Ein wieder einmal gelungenes Werk von Clint Eastwood. Spannend und sehr gut gespielt. Für mich auch eine der positiven Überraschungen, weil ich bei dem Thema anfangs durchaus skeptisch war.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: