Bücher – Februar 2021

Das erste Buch des Monats drehte sich um das Thema Gesundheit bevor es mit einem Roman, mit dem ich nicht so richtig warm wurde, weiterging. Es folgte mal wieder ein Buch Mit Selbsttests und der Möglichkeit sich selbst zu optimieren, bevor ein weiterer Roman folgte, der mich öfter zum lachen brachte als je ein Buch zuvor. Dabei war die Geschichte manchmal auch selbst mir zu schräg. Insgesamt sind es nur vier Bücher in diesem Monat geworden. Im Vergleich zum letzten Monat fast enttäuschend, aber für einen Mann meines Formats letztlich gar nicht so schlecht.

Wendekreis des Krebses von Henry Miller habe ich angefangen, konnte aber nichts damit anfangen und habe das Buch nach wenigen Seiten weggelegt. Das ist einfach nichts für mich.

Eine kurze Zusammenfassung, wie mir die Bücher gefallen haben, gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: