Bibis neue Nase und ein Promi-Baby

Als Mann, der gelegentlich auf dem neuesten Stand sein will in der Welt der Promis und Faulenzer, habe ich erfahren, dass die berühmte Bibi Claßen mittlerweile ihre neue Nase bekommen hat. Natürlich hat ihr Mann das alles für die Welt festgehalten und allen Fans zur Verfügung gestellt. Zunächst war ich etwas irritiert, weil ich ja erst kürzlich erfahren habe, dass Bibi eine neue Nase will, doch dann fand ich es nur verständlich, dass der Wunsch auch schon umgesetzt wurde, denn worauf soll man warten, wenn man gerade nichts anderes vor hat? In dem Bericht erfahre ich, dass Bibi ein Webstar ist und den vielen Fans zeigt, wie die Fäden nach der Operation entfernt werden. Während ich all das zur Kenntnis nehme, bin ich wieder einmal begeistert, wie man heute Geld verdient und bereue, dass ich damals kein Video meiner Vasektomie habe anfertigen lassen. Vielleicht lasse ich meine nächste Wurzelspitzenresektion einfach aufzeichnen, aber ich fürchte, das interessiert keinen, weil ich kein Webstar bin und man es so einfach auch nicht wird. Da muss schon mehr kommen. Bibi jedenfalls ist von ihrer umgebauten Nase absolut begeistert und zeigt demnächst, wie ihre Brüste ummodelliert wurden. Da wird der geneigte Fan doch in der Pfanne verrückt und die Vorfreude ist kaum auszuhalten. Vielleicht sollte ich den Bibi-Kanal auch abonnieren, um das Elend weiter beobachten zu können. Auch wenn sich das nicht so anhört, ich bewundere was Bibi aus ihren Möglichkeiten macht. Respekt und Gratulation.

Weil ich, nachdem ich erfahren habe, was aus Bibis Nase geworden ist, etwas unaufmerksam bin und nicht sofort den Browser schließe, lerne ich eine weitere Berühmtheit des Internets kennen. Maren Wolf. Diese gibt ein Update zu ihrem Sohn, der nun bereits sieben Monate und ein echter Sonnenschein ist. Da frage ich mich als erstes natürlich, wie es sein kann, dass ich auch diese Berühmtheit nicht kenne. Dann frage ich mich, wieso es kein Gesetz Gibt, dass einem verbietet sein Baby der ganzen Welt zu zeigen, wie einen signierten Fußball oder ein neu erworbene Bluse. Vielleicht will der Kleine das ja nicht. Vielleicht bin ich aber einfach zu alt und verkorkst, um so eine Frevelei gutheißen zu können. Aber andererseits verstehe ich es auch ein bisschen, denn wenn man Geld verdient, weil man sein Baby präsentiert, dann ist es sicher schwer zu widerstehen. Und das Kind checkt das doch eh nicht, wenn es möglicherweise auch mal zum Hampelmann gemacht wird. Um zu verstehen, wer Maren ist, schaue ich, was es zu erfahren gibt und lese, dass Marens Mann auch ein Promi ist, sie unter Hypochondrie litt und ihr Baby ihr das Leben gerettet hat. Verstehe, dann will man den kleinen Lebensretter auch allen zeigen. Bei YouTube sehe ich, dass Maren 823.000 Abonnenten hat, woanders steht, dass sie sogar 1,5 Millionen Follower hat. Schnell schaue ich bei YouTube, was Maren so drauf hat und sehe, dass sie einen Rundgang durch ihre Wohnung im Angebot hat. Sofort plane ich die Anschaffung einer Kamera, um meine Wohnung zu zeigen, muss dann aber erkennen, dass Maren so viel mehr zu bieten hat, denn Maren kennt sich auch mit Beauty und Fashion aus. Da kann ich natürlich nicht mithalten. Aber ich schwöre, wenn ich eine attraktive Frau wäre, dann wüsste ich, wie ich Geld verdiene, ohne dafür jeden Morgen das Haus verlassen zu müssen.

Ich glaube, dass es noch so viele Promis zu entdecken gibt und freue mich schon auf meine nächsten Erfahrungen, wenn ich demnächst wieder Nachrichten zu Stars dieser Welt lesen und anschauen werde. Die Welt hat so viel mehr zu bieten als ich in meiner kleinen Welt je für möglich gehalten hätte. Hoffentlich verpasse ich das Update zu Bibis Brüsten nicht. Gegen Bibi ist Maren übrigens nur ein kleines Licht, denn Bibi hat wohl 5,93 Millionen Abonnenten. Übrigens zeigt Bibi in einem Video auch ihr Haus. Möglicherweise ist Bibi ein Vorbild nicht nur für Maren, sondern für Millionen Frauen, die nichts gelernt haben und nicht wissen, wie sie daraus Kapital schlagen können. Ich bin jedenfalls schwer beeindruckt. Als nächstes muss ich aber doch eher schauen, welche männlichen Webstars es gibt und ob ich nicht vielleicht einem von ihnen nacheifern kann. Vielleicht dem Mann von Maren oder dem von Bibi. Oder einem ganz anderen. Das wird so geil.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: