Die Fliege 2

Fliegengitter vor den Fenstern hindern zumeist recht erfolgreich Fliegen daran, in meine Wohnung einzudringen und für Unruhe zu sorgen. Dennoch hat es heute nach längerer Zeit mal wieder eine Fliege geschafft. Doch nicht nur das, die kleine Nervensäge greift mich auch noch ständig an. Und weil sie noch vital und beweglich ist, verfehlen meine Schläge sie selbstverständlich. Auch fangen lässt sich das Biest nicht. Auf Beschimpfungen reagiert sie schon mal gar nicht und meine Versuche, sie durch die Balkontür rauszulassen, ignoriert sie einfach. Sie isst von meinem Teller, sitzt auf dem Fernseher, dreht ihre Runden und sorgt für Unruhe. Das ist alles nicht nach meinem Geschmack.

Als ich gegen Mitternacht noch etwas lese, taucht die Fliege, von der ich dachte, dass sie sich zur Nachtruhe zurückgezogen hat, wieder auf und fliegt mich mehrfach an. Mein Buch scheint sie auch interessant zu finden, denn warum sonst sollte sie immer darauf landen wollen? Die ist echt lästig. Zumindest lässt sie mich später, als ich schlafen muss, in Ruhe. Ob sie auch schläft? Oder schlafen Fliegen gar nicht?

Am nächsten Morgen hängt die Fliege im Bad rum und greift mich, während ich mich erleichtere, mehrfach an. Wie kann man um 08.00 Uhr nur so aktiv sein? Vermutlich hat sie sehr gut geschlafen, denn mittlerweile weiß ich, dass Fliegen schlafen und ich weiß auch, dass alte Fliegen schlechter und weniger schlafen als junge Fliegen. Dafür ruhen sich alte Fliegen am Tag öfter aus, fast wie Menschen. Dennoch werde ich der Fliege keinen Namen geben. Beschimpfen und belehren werde ich sie allerdings weiterhin, obwohl ich weiß, dass es vollkommen Unsinnig ist und sie mich vermutlich nicht versteht. Ich will, dass die Fliege noch heute meine Wohnung verlässt. Und es ist mir auch egal, wenn sie anderen Fliegen von mir erzählt und diese Fliegen dann vor meiner Tür rumlungern und rein wollen, um mich zu ärgern. Meine Wohnung ist kein Ort für Fliegen. Die sollen draußen irgendwelche Scheißhaufen abarbeiten und mich in Ruhe lassen.

Später als ich den Wäscheständer auf den Balkon trage, um die Wäsche ordnungsgemäß zu trocknen, verschwindet die Fliege, für mich mehr als überraschend, durch die geöffnete Balkontür. Ich hatte ihr das gestern schon mehrfach angeboten, aber da war sie patzig und wollte nicht auf mich hören. Vermutlich hat sich zwischenzeitlich gemerkt, dass es bei mir langweilig ist und ich mich nicht für sie begeistern kann. In Zukunft muss ich auf jeden Fall besser aufpassen, denn ich möchte meine Zeit nicht immer wieder mit irgendwelchen Fliegen verbringen, die meinen Tagesablauf stören und mich völlig durcheinander bringen.

2 Kommentare

    • Spinnen sind öfter zu Gast hier. Die trage ich jedoch immer wieder raus, weil ich derartige Gäste auch nicht mag. Die sollen sich einfach alle nur an meine Regeln halten Und draußen bleiben. 🙃

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: