Halloween-Filmabend 2021

Im Jahr 2016 wurde bekanntlich der traditionelle Halloween-Filmabend ins Leben gerufen. Dennoch findet er heute erst zum vierten Mal statt, weil aus immer noch ungeklärten Gründen in den Jahren 2018 und 2019 diese Tradition ausfallen musste. Da es keine neuen Interessenten gibt, nehmen auch dieses Jahr Petra und ich an dem legendären Filmabend teil.

Heute serviere ich zwei ganz alte Horrorklassiker der Extraklasse. George A. Romero´s Zombie – Dawn oft he Dead (Uncut Argento-Fassung) passt prima zu einem Halloweenabend und schlägt eine Brücke zum Vorjahr, weil mit der Neuverfilmung aus dem Jahr 2004 der letztjährige Halloween-Filmabend begann. Dieses Mal ist es also das Original. Der Film gehört zu den Filmen, die ich früher sehr oft, aber nun schon einige Jahre nicht mehr gesehen habe. Obwohl der Film auch heute noch eine gewisse Faszination ausübt, finde ich mittlerweile die neuere Version besser. Vielleicht liegt es am Alter des Films oder an meinem Alter, aber irgendwie finde ich die Zombies teilweise etwas langweilig. Auf seine Art ist der Originale Dawn oft the Dead natürlich noch immer besonders, aber so richtig überzeugt bin ich nicht mehr.

 

Zweiter Film des Abends ist Christine, ein Stephen King und John Carpenter Werk, welches mir auch nach all den Jahren noch mindestens so gefällt wie bei der ersten Sichtung. Der Film macht mir auch heute noch Spaß und bietet Unterhaltung ganz nach meinem Geschmack.

Ich bin schon gespannt, ob es einen nächsten Halloween-Filmabend geben wird, wer daran teilnimmt und welche Filme gezeigt werden.

Abschließend gibt es für alle Statistikfreunde ein Überblick aller Filme, die an den Halloween-Filmabenden bisher gezeigt wurden.

2021: Dawn of the Dead (Uncut Argento-Fassung) + Christine
2020: Dawn of the Dead (2004) + Wolfman (Extended Version)
2017: American Werewolf + Die Nacht der Creeps
2016: The Purge + The Purge: Anarchy

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: