Zeitachse im Januar 2022

Auch 2022 geht die beliebte Serie weiter und ich präsentiere die spannendsten Orte, die ich im Vormonat bereist habe. Dazu gibt es beeindruckende Informationen, wie viele Kilometer ich zurückgelegt habe und wo ich möglicherweise zum ersten Mal seit Beginn der Aufzeichnungen war.

Lediglich 5 Städte habe ich im Januar besucht. Die sogenannten Höhepunkte sind, wer hätte das gedacht, Dortmund, Waltrop und Werne. Natürlich war ich in Dortmund geocachen. In Waltrop habe ich einen Spaziergang gemacht und in Werne Heiko besucht. Viel aufregender wird es vorläufig sicher kaum.

11 Orte habe ich besucht, davon drei zum ersten Mal. Der Höhepunkt war, so sagt es das Programm, der Besuch im Volkspark. Ein fast ähnlich aufregender Ort landet auf Platz 2. ALDI hier im Ort und der dritte Ort, den ich besucht habe, ist auch ein echter Klassiker. Kaufland in Dortmund-Mengede. Das liest sich eher wie die Höhepunkte eines 97-jährigen. Aber da ich nicht 97 werde, lebe ich jetzt schon das Leben eines 97-jährigen.

23 Kilometer soll ich mich tatsächlich zu Fuß fortbewegt und nur 7 Stunden dafür gebraucht haben. Das soll mir erstmal ein 97-jähriger nachmachen. Dazu wurde ich 641 Kilometer in Fahrzeugen transportiert. Meist von mir in meinem eigenen. Auch da wird so manch 97-jähriger sicher vor Neid erblassen.

Laut Statistik habe ich den Äquator dieses Jahr schon zu 2% umrundet und dabei insgesamt 664 Kilometer zurückgelegt. Ist das nicht krass?

Seit Beginn der Aufzeichnungen habe ich sogar schon 46 Städte und 441 Orte besucht. Bin ich ein Rumtreiber oder bin ich ein Rumtreiber?
Schon heute freue ich mich auf die Statistik für den Februar. Sie sicher auch. Oder?

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: