Zeitachse im Mai 2022

Im Mai war ich aktiver als im April, was natürlich mit dem Urlaub und dem etwas besseren Wetter zu erklären ist.

9 Städte habe ich besucht, davon zwei zum ersten Mal seit Beginn der Aufzeichnungen. Neun Städte sind auch Jahresrekord. Und es gibt tatsächlich auch eine Änderung bei den Höhepunkten der besuchten Städten, denn Bad Laasphe (Urlaub) und auch Hemer (Geocachen) gehörten noch nie zu den Höhepunkten, was aber auch daran liegt, dass ich noch nie dort war. Die dritte Stadt ist natürlich Dortmund, wo ich vermutlich erneut geocachen war. Im Juni, so viel ist fast sicher, wird auch mindestens ein Stadt neu dabei sein. Also wenn alles läuft wie geplant, was man nie wirklich wissen kann.

18 Orte habe ich besucht, davon sieben zum ersten Mal. Insgesamt sind das allerdings sieben Orte weniger als im Vormonat, was ich merkwürdig finde. Als Höhepunkt des Monats wird der Besuch des MiDa Eiscafés in Datteln angezeigt. Dort bekam ich einen Erdbeerbecher serviert. Der Freizeithof Mesterscheid landet auf Platz 2. Da haben wir eine kurze Pause während des Geocachens eingelegt und ein leckeres Eis zu uns genommen. Auf Platz 3 der Orte landet der Bäcker Müller in Bad Laasphe. Dort gab es eine leckere Nussschnecke für mich. Interessanterweise haben alle drei Orte etwas mit süßen Naschereien zu tun? Zufall? Oder steckt mehr dahinter?

117 Kilometer habe ich mich angeblich zu Fuß fortbewegt und ganze 51 Stunden dafür gebraucht. Das ist eine deutliche Steigerung gegenüber den Vormonaten und wird sicher kaum zu toppen sein. Dazu wurde ich 1.123 Kilometer (34 Stunden) in Fahrzeugen transportiert. Ebenfalls eine deutliche Steigerung gegenüber den Vormonaten. Dank der unverschämten Benzinpreise wird das aber sicher in Zukunft weniger werden.

Laut Statistik habe ich den Äquator dieses Jahr schon zu 11% umrundet und dabei insgesamt 4.552 Kilometer zurückgelegt. 317 Kilometer davon waren Wegstrecken mit niedrigem Schadstoffausstoß. Das ist weiterhin eine schwache Umweltbilanz, wird aber sicher bald besser.

Da ich zwei neue Städte bereist habe, sind es nun 48 Städte, die ich seit Beginn der Aufzeichnungen besucht habe. Laut der Statistik, die meiner Meinung nach schon länger fehlerhaft ist, habe ich mittlerweile 466 Orte besucht. Das kann schon alleine deshalb nicht stimmen, weil es letzten Monat noch 460 Orte waren und diesen Monat sieben dazu kamen. Irgendwer scheint da absolut nicht rechnen zu können.

Wie wird sich meine Zeitachsen-Statistik wohl entwickeln? Welche Highlights kommen dazu und wann werde ich es mir nicht mehr leisten können, so viel in meinen PKWs transportiert zu werden? In einem Monat wissen wir schon wieder mehr.

2 Kommentare

  1. Vielen Dank für diesen aktualisierten Überblick! Und gut zu wissen, daß Sie sich vorgenommen haben, an Ihrer schwachen Umweltbilanz zu arbeiten. Ich hoffe, daß sich das auch bald in klimafreundlicheren Zahlen niederschlagen wird!

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: