Crank 2 – High Voltage

Chev Chelios (Jason Statham) fällt vom Himmel und wird direkt von Chinesen zum Ausschlachten mitgenommen. Da er es nicht so toll findet als Ersatzteillager benutzt zu werden, haut er, kurz nachdem man ihm sein Herz ausgebaut und gegen ein künstliches Herz ausgetauscht hat, ab und versucht nun alles, um sein Herz, was mittlerweile bei einem alten Chinesen eingebaut wurde, zurück zu bekommen. Da sein künstliches Herz während der Jagd nach seinem Originalherz immer wieder elektrisch aufgeladen werden muss, schließt er sich ständig an irgendwelche Stromkreise an. Er klemmt sich an eine Autobatterie, lässt sich Elektroschocks verabreichen, greift in Stromkästen und reibt sich an Körpern, um es aufzuladen. Besonderes Highlight ist die Nummer auf der Rennbahn, die vermutlich witzig sein soll, aber leider funktioniert in diesem sinnfreien und völlig beknackten Film auch das nicht. Die Dialoge sind alle vollkommen schrecklich, die Handlung sowieso total bescheuert und die Schauspieler können auch nicht gefallen. Lediglich das Aussehen von Eve (Amy Smart) sorgt für etwas Freude. Ansonsten ist der Film einfach nur bescheuert. Und selbst, wenn man weiß, dass Crank 2 vollkommen sinnfrei ist, macht es keinen Spaß.

Fazit: Nur interessant, wenn man kein Gehirn hat.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.