Das Phantom

Das Phantom (Billy Zane) muss gegen den Millionär Xander Drax (Treat Williams) kämpfen, um zu verhindern, dass dieser mit Hilfe von drei Totenschädeln die Weltherrschaft an sich reißt. Bis es soweit ist, läuft das Phantom in seinem lila Strampelanzug durch die Gegend, rettet seine Traumfrau und macht nie den Eindruck eines echten Superhelden. Er wirkt eher wie eine weichgespülte Schwuchtel, was aber durchaus an seinem Strampelanzug liegen kann.
Der Film ist einfach harmlos, die Darsteller ebenfalls. Alles ist Familienfreundlich unspektakulär. Selbst die Bösewichter wirken alles andere als böse. Im Gegenteil, sie wirken wie harmlose Hampelmänner. Die Szene in der das Phantom eine Frau rettet, mit einem Flugzeug flieht und dann vom Flugzeug auf ein Pferd springt, passt perfekt zu diesem belanglosen und unglaubwürdigen Wohlfühlfilm bei dem sich allerdings kaum jemand wohlfühlen wird.

Fazit: Taugt nicht einmal als Werbung für enganliegende, lilafarbene Strampelanzüge.


%d Bloggern gefällt das: