Fear Clinic

Dr. Andover (Robert Englund) möchte mit Hilfe einer selbstgebauten Maschine die Phobien seiner Patienten heilen. Doch irgendwie klappt das nicht so Recht, denn etwas nutzt die Maschine, um sich zu stärken.
Möglicherweise geht es aber auch um etwas ganz anderes. Doch ehrlich gesagt spielt das vermutlich keine Rolle, denn was einem in Fear Clinic geboten wird ist einfach nur beängstigend schlecht. Und es ist auch nicht das größte Problem des Films, dass Robert Englund gelegentlich aussieht als wäre er James Last. Vergnügen bereitet einem das Werk definitiv nicht und man sollte, wenn es möglich ist, einen großen Bogen um Fear Clinic machen. Gerne würde ich abschließend noch etwas Positives berichten, aber das ist leider nicht möglich.

Fazit: Finger weg von dem Dreck.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: