Mission Impossible 2

Was für eine idiotische Umsetzung einer schwachen Story. Natürlich weiß man, dass man von Filmen bei denen John Woo Produzent ist, oft nicht viel erwarten kann, aber MI 2 ist die Krönung. Den Versuch eine Liebesgeschichte mit einzubringen kann man getrost als misslungen bezeichnen. Wie schick die beiden Hauptfiguren sich angucken, als sie in ihren sich ständig drehenden Autos durch die Gegend wirbeln ist einfach abartig. Und dass man immer die richtigen Masken seiner Gegner dabei hat, um diese im Notfall aufzusetzen, ist wirklich fabelhaft realistisch. Noch wichtiger ist es immer eine Maske seiner eigenen Visage dabei zu haben, denn so kann man seine Gegner total überwältigen und verwirren. Fantastisch sind auch die Motorradstunts, bei denen Ethan Hunt (Tom Cruise) auf seinem Vorderrad fahrend über den Asphalt rauscht und dabei noch alle Gegner schießend eliminiert. Wirklich sehr Beeindruckend! Nicht, dass man etwas Übertreibung nicht erwarten konnte, aber das hier Präsentierte ist nicht mehr normal. Und dann der tolle Kampf zum Schluss. Da liegt doch die Waffe immer passend da, wo man sie gerade braucht. So kann sich Ethan die Waffe mit dem Fuß in seine Hand kicken, während der dumme Bösewicht nur gespannt guckt und wartet, bis er erschossen wird. Einfach absurd. Abgerundet wird dieses Meisterwerk noch durch ein richtig kitschiges Happy-End.

Fazit: Ein echter Kackfilm. Bloß nicht angucken!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.