Sniper – Der Scharfschütze

Der Scharfschütze Thomas Becket (Tom Berenger) soll zusammen mit seinem neuen Partner Miller (Billy Zane) General Miguel Alvarez finden und ausschalten. Dummerweise verstehen sich die beiden nicht besonders und obendrein versaut Miller die Mission. Nun werden die beiden selbst gejagt. Doch damit nicht genug. Plötzlich fangen die beiden auch noch an, sich gegenseitig zu jagen. Deshalb wird Becket gefangen. Das findet Miller blöd und er beschließt, Becket zu befreien.
Der Film ist in etwa so spannend, wie das Fernsehtestbild oder eine gestreifte Tapete. Die beiden Hauptdarsteller liefern eine mäßige Leistung ab und die Story ist echt dämlich. Ein klassischer B-Film, der nie überzeugen kann und es nicht schafft Spannung zu erzeugen. Dafür sind die Darsteller, allen voran Billy Zane, einfach zu schlecht. Insgesamt ist der Film nur ein kläglich gescheiterter Versuch ein cooler Actionfilm zu sein.

Fazit: Eine leere Badewannne hat mehr zu bieten.


Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: