Super süß und super sexy

Die Geschichte der drei Dummchen (Cameron Diaz, Christina Applegate, Selma Blair), die immer nur das eine wollen und zwischendurch, wenn sie nicht gerade den größten Unsinn reden, bescheuerte Lieder singen (z.B. Dein Penis ist zu groß, der passt da nicht rein) ist einfach dröge. Als eine der drei Dummchen ihren Traumprinzen gefunden hat, reist sie zu einer Hochzeit, welche sich als die des Traumprinzen entpuppt. Doch ganz überraschend findet die Hochzeit dann doch nicht statt, denn schließlich braucht auch der dümmste Film ein Happy End.
Bis es endlich zu diesem unnötigen Happy End kommt, gibt es immer wieder Szenen, die so albern sind, dass man sich fragt, welcher Erdenbürger darüber lachen soll. Super süß und super sexy pendelt zwischen unglaublich langweilig und unerträglich hohl, so dass die wenigen gelungenen Gags dieses fragwürdige Werk auch nicht mehr retten können.

Fazit: Weder süß, noch sexy. Einfach nur albern.


Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: