The Paperboy

Der Journalist Ward James (Matthew McConaughey) will zusammen mit seinem Kollegen Yardley Acheman (David Oyelowo) den Fall des möglicherweise zu Unrecht zum Tode verurteilten Hillary Van Wetter (John Cusack), der vor einigen Jahren den Sheriff getötet haben soll, untersuchen. Zusammen mit Hillarys Verlobter Charlotte Bless (Nicole Kidman) wollen sie beweisen, dass Hillary unschuldig ist. Doch ist er es wirklich?
Eine durchaus spannende Geschichte wurde hier mit guten Schauspielern schön in den Sand gesetzt. Irgendwie kommt die Geschichte nicht in Fahrt, egal, wie sehr sich alle auch bemühen. John Cusack bleibt dabei ebenso blass wie Matthew McConaughey. Der Erzählstil des Films wirkt bemüht, vermag aber nicht zu gefallen. Spannung wird zu oft durch Langeweile ersetzt. Nicole Kidman sieht zwar irgendwie geil aus, nervt aber zu oft und kann auch nichts retten. Und so säuft dieses Werk irgendwann einfach ab und taucht auch nicht wieder auf.

Fazit: Eine Sanduhr ist unterhaltsamer.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: