Darmkrampfdienstag

Als ich in der Nacht gegen 03.00 Uhr aufwache fühle ich mich unbehaglich. Ähnlich wie in der Nacht davor, doch irgendwie auch anders. Ich gehe zur Toilette, erfreue mich nicht wirklich an nassen Winden und merke rasch, dass es damit dieses Mal nicht getan ist. Und dann beginnen sie, die immer stärker werdenden Darmkrämpfe. Ich komme nicht von der Toilette…

Weiterlesen

Nierensteine, Darmprobleme und traditionelle Montagstermine

Nach einer bescheidenen Nacht mit zu vielen Toilettenbesuchen und einem unzufriedenen Darm, geht es mit gut sechsmonatiger Verspätung ab zur Kontrolle der Nierensteine. Das will ich direkt mit der Krebsvorsorgeuntersuchung verbinden, weil ich es für eine gute Idee halte. Besser gesagt, ich hielt es für eine gute Idee bevor ich diese Darmprobleme hatte. Heute halte ich eine solche Untersuchung für…

Weiterlesen

Ein Sonntag zum vergessen

Es ist etwa 02.30 Uhr als ich aufwache, weil mir total schlecht ist. Wenige Augenblicke später sitze ich auf der Toilette, was keine große Verbesserung bringt. Ich wandere durch die Wohnung, lande erneut auf der Toilette, was kurzzeitig eine Verbesserung bringt. Ich wandere wieder durch die Wohnung, habe Aufstoßen, starkes Sodbrennen und üble Magenschmerzen. Als bekennendes Weichei macht mich das…

Weiterlesen

Ein fast normaler Samstagabend

Es ist wie damals, die Musik so laut, dass man sich nicht unterhalten kann, das Licht wechselt die Farben, ich befinde mich nahe der Lautsprecher und schaue mich um. Der einzige Unterschied zu damals ist der, dass ich nicht mit verschränkten Armen dastehe, sondern mich für meine Verhältnisse fast schon ekstatisch bewege. Nach einer Weile kann ich nicht mehr still…

Weiterlesen

Intime Geständnisse

Mehrere Menschen sagten mir, unabhängig voneinander, dass ich über Sex schreiben muss, wenn ich möchte, dass mehr Leute meinen Quatsch lesen. Zuerst dachte ich, dass dies schon alleine deshalb nicht geht, weil ich nicht über Dinge schreiben will, von denen ich keine Ahnung habe. Doch dann fiel mir ein, dass ich eigentlich nur über Dinge schreibe, von denen ich keine…

Weiterlesen

Filme 10.18

Der letzte monatliche Filmrückblick kommt genau zum richtigen Zeitpunkt, denn im Oktober habe ich tatsächlich 35 Filme geschau und es waren auch erstaunlich viele Filme dabei, die zum Abschluss erwähnt werden können. Ein paar der positiven Überraschungen stelle ich kurz vor. Besser kann eine Tradition nicht enden. Mit Mann unter Feuer, einem Film aus meiner Sammlung, begann der äußerst erfreuliche…

Weiterlesen

Ein Mann räumt auf

Prinzipiell finde ich es gut, wenn jemand seinen Arbeitsplatz aufräumt, doch bei unserem neuen Kollegen Joe beobachte ich seine Aufräumerei durchaus skeptisch. Denn Joe sitzt am Schreibtisch der Mitarbeiter dieser Maßnahme und bisher war mir nicht bewusst, dass er einer dieser Mitarbeiter ist. Aber ich weiß generell sehr wenig über irgendwas. Zwar finde ich es irritierend, dass er Zugang zu…

Weiterlesen

Sexoton

Die Heilpraktikerin findet, dass sowohl meine Zunge als auch ich, erholter aussehen, seit wir mit der Behandlung angefangen haben. Ich kann dazu nicht wirklich etwas sagen, weil ich weder an der Zunge noch an mir erkennbare Fortschritte sehe. Und ich gucke wirklich sehr genau hin. Aber ich hatte schon immer Wahrnehmungsstörungen und warum sollte sie mich anlügen? Ich habe so…

Weiterlesen

Ausgesperrt

Der Morgen verläuft zunächst so unspektakulär, wie es sich für einen Morgen in meinem Leben gehört. Das Einzige, was etwas untypisch ist, passiert kurz bevor ich das Haus verlasse. Aus unerklärlichen Gründen ziehe ich eine andere Jeanshose an und bringe so den alltäglichen Ablauf völlig durcheinander, ohne es zu ahnen. Gerade als ich zur Tür raus will geht ohne ersichtlichen…

Weiterlesen

Das Lied am Dienstag – Der Komtur

Alle paar Jahre taucht dieses Lied aus der Vergessenheit auf. Dann höre ich es eine ganze Zeit bis ich es wieder eine Weile nicht mehr höre. Daran wird sich wohl auch nix mehr ändern.