John Wick 3 ist erwartungsgemäß nicht nach meinem Geschmack und hat mich, wie schon Teil 2, enttäuscht. Nur dieses Mal hatte ich auch nichts anderes erwartet. John Wick 3 Mister before Sister ist eine nervende Komödie, die ganz schön anstrengend ist und deshalb eher keinen Spaß macht. Mister before Sister Hellboy – Call of Darkness…

Read More Filmkritiken: John Wick 3 | Mister before Sister | Hellboy – Call of Darkness

Zum Abschluss gibt es ein paar wundervolle, kommentierte Urlaubsbilder, weil es Tradition ist. Auch das Coupé hatte von Beginn an eine gute Aussicht.   Das Wohnzimmer. Eigentlich zu groß für mich und somit eine neue Erfahrung.   Die drei lustigen Kerlchen wachten über meinen Schlaf und passten auf, dass im Schlafzimmer alles mit rechten Dingen…

Read More Monschau in Bildern

Um 09.00 Uhr bin ich bereits Abreisefertig. Und weil da so ist, reise ich auch ab. Alles andere würde keinem helfen und nur meine scheinbare Ordnung gefährden. Zunächst ist das Wetter nicht wirklich geeignet, um entspannt Auto zu fahren. Die Sicht ist dank des Regens deutlich eingeschränkt und es ist auch viel zu dunkel. Doch…

Read More Monschau – Tag 5

In der Nacht weckt mich mein unzufriedener Darm. Vermutlich hat er genug von meiner fragwürdigen Ernährung, was ich gut verstehen kann. Bald haben wir es ja überstanden, aber zunächst ist der Schlaf erstmal vorbei. Sauerei. Zum Frühstück schaffe ich nur ein Brötchen, das andere verweigert der Darm. Also bekommt er eine Banane und wenig später…

Read More Monschau – Tag 4

Ich schlafe länger als geplant und als ich aufwache ist es dunkel, regnerisch und wenig erbaulich, was meine Augen zu sehen bekommen. Ungewaschen und mit einem unfassbar faltigen Gesicht mache ich mich auf den Weg, um Brötchen holen zu fahren. Von Umweltbewusstsein keine Spur, doch was soll ich machen, wenn ich Hunger habe? Auf dem…

Read More Monschau – Tag 3

Leidiges Thema auch in diesem Urlaub ist das Frühstück. Denn wie hätte ich ahnen können, dass es so schwer wird eine Bäckerei zu finden, die belegte Brötchen anbietet? Als ich eine Bäckerei finde und nach belegten Brötchen frage, werde ich ziemlich ungläubig angesehen. Als hätte ich etwas völlig Absurdes verlangt. Da es keine belegten Brötchen…

Read More Monschau – Tag 2

Gegen 12.50 Uhr beginnt meine Reise. Das Wetter ist mäßig, aber da kann ich keine Rücksicht drauf nehmen. Die Anreise ist wenig überzeugend, teilweise regnet es so stark, dass mir eine Reisegeschwindigkeit über 80 km/h zu hoch erscheint. Mitunter ist die Sicht durch den starken Regen so schlecht, dass ich am liebsten nicht mehr weiter…

Read More Monschau – Tag 1

Eine weiteres denkwürdiges Kennenlernen zwischen einer Frau und mir ereignete sich im Jahr 1996. Wobei auch hier nur mein Verhalten als äußerst denkwürdig zu kritisieren ist. An der Frau jedenfalls lag es nicht, dass meine Erfolglosigkeit in Bezug auf Frauen weiterging. Hier ein kleiner Auszug dazu: Wenige Tage später ist es soweit. Zwei Jahre nach…

Read More Damals 1996

Während eines dienstlichen Telefonats verrät mir Kirsten, dass sie eine Briefmarkensammlung hat und bietet an mir diese zu zeigen. Das ist durchaus belustigend und erheiternd, dennoch beenden wie daraufhin das Gespräch, weil das irgendwie komisch klingt und fehlgedeutet werden könnte.

Read More Briefmarken