Die Woche nach dem letzten Urlaub 2018

Montag Einen Tag bevor es zurück ins Büro geht, besuche ich ein zweites Mal die chinesische Heilpraktikerin und schildere, wie gut es mir ging in der letzten Woche. Sie meint, dass eine so deutliche Verbesserung nach nur einer Behandlung selten vorkommt und begutachtet meine Zunge, die, wie sie sagt, deutlich verbessert ausschaut. Was auch immer das zu bedeuten hat. Anschließend…

Weiterlesen

Der ausgesetzte Hund

Manchmal tauchen sie aus heiterem Himmel aus der Versenkung auf, die erlebten Geschichten aus der Vergangenheit. Manchmal ist es als wären es nur Geschichten, manchmal bewegen sie mich oder bringen mich zum Nachdenken. Alles möglicherweise Puzzleteile, warum ich bin wie ich bin und vielleicht Gründe oder Ausreden, weil ich nicht mehr als das bin, was ich eben bin. Wenn ich…

Weiterlesen

Das Lied am Dienstag: Hanging on a Heart Attack

Verdammt geiler Song, würde ich mal sagen. Es gibt Lieder, die begleiten einen ein ganzes Leben. Und auch dieses ist eins davon. Gelegentlich kommt es vor, dass ich mich zu dem Lied unkontrolliert bewege, was selbst mit viel gutem Willen nicht als tanzen zu bezeichnen ist. Leider.

Letzter Urlaub 2018. Zweite Woche

Montag: Es ist 08.00 Uhr als mich der Wecker, der gestern um 07.00 Uhr klingelte, aus dem Schlaf reißt. Ich habe den Wecker gestern nur ausgemacht und sicher nicht gestellt, weshalb ich keine Ahnung habe, wieso er klingelt. Vermutlich ist er ein Arschloch. Am Nachmittag lasse ich mich von einer chinesischen Heilpraktikerin untersuchen. Vielleicht kann sie mir helfen. Nachdem sie…

Weiterlesen

Gelesen: Hinten sind Rezepte drin

Nachdem mir das erste Buch gefallen hat, musste ich zwangsläufig auch das zweite Buch von Katrin Bauerfeind lesen. Und auch dieses Mal wurde ich nicht enttäuscht. Auch wenn nicht jedes Kapitel etwas für mich wahr, wurde ich gut unterhalten und hatte meinen Lesespaß. Und so werde ich eines Tages auch das dritte Buch von ihr lesen. Alles andere wäre unerklärlicher…

Weiterlesen

SUVs. Klischees und Beobachtungen

Als vor einigen Jahren die Automobile immer höher wurden, habe ich mich stets darüber lustig gemacht und gesagt, dass wir eines Tages in den Fahrzeugen stehen können, in der Mitte ein Lenkrad sein wird an dem man drehen kann und die Passagiere um dieses Lenkrad herum stehen. Getränke würden auf diesem Drehlenkrad auch serviert. Eine rundherum lächerliche Vorstellung. Mittlerweile sind…

Weiterlesen

Das Lied am Dienstag: Die Nachtwache

Die Musik von E Nomine finde ich auch dank der Texte besonders gelungen. Mein Lieblingslied ist eindeutig Die Nachtwache. Toller Sound untermalt mit einer sehr passenden Stimme. Ich liebe es.

Letzter Urlaub 2018. Erste Woche

Montag: Obwohl ich noch müde bin, muss ich um 08.00 Uhr aufstehen, denn ich habe viel vor. Zunächst wird ein wichtiges Urlaubsvorhaben umgesetzt: Ölziehen. Soll ja sehr gesund und nützlich sein. So startet der Urlaub mit einem Mund voll Kokosöl und es bleibt abzuwarten, ob ich nach zwei Wochen irgendwas feststelle. Wenig später wird es dann auch schon unangenehm. Eine…

Weiterlesen

Das letzte Trikot

Früher, also vor unendlich vielen Jahren, war ich fast schon sportlich und habe viel Fußball gespielt. Dabei trug ich zuletzt immer ein Trikot des FC Chelsea mit der Rückennummer 7. Die 7 war Pflicht, weil es eine gute Zahl ist und das Trikot habe ich auch wegen der schönen Farbe gewählt. Passend zu meinen Augen, weil man nichts dem Zufall…

Weiterlesen

Gelesen: So viel Zeit

Ein weiteres empfehlenswertes Buch von Frank Goosen. Zwar kann ich mit Geschichten über Musiker zumeist nicht so viel anfangen, aber abgesehen davon gibt es eine nette Geschichte über Freundschaft, Beziehungen, Schuld und darüber, dass Männer zwar älter werden, aber nicht unbedingt erwachsen. Ich wurde jedenfalls gut unterhalten und habe So viel Zeit recht zügig durchgelesen.