Die letzte Fahrt der Jahres

Weil es trocken ist, das Jahr sich dem Ende entgegen neigt und ich einen sauberen Benz in der Garage überwintern lassen möchte, beschließe ich spontan und für mich selbst überraschend, dass heute der Tag ist, an dem er für den Winterschlaf präpariert wird. Mit der Versicherung ist längst alles geklärt, so dass der Winterschlaf jederzeit beginnen kann. Der Benz wird gewaschen, ausgesaugt und vollgetankt. Anschließend wird der Reifendruck auf 3,5 bar erhöht und ab geht es in die frisch gefegte Garage. Hier wird er nun bis März stehen und ebenso wie ich darauf warten, dass es wärmer wird und er wieder raus darf. Ich indes werde meine ersten Erfahrungen als Mensch, der kein eigenes Fahrzeug zur Verfügung hat, machen. Und so beginnt am Ende eines recht ereignislosen Jahres ein völlig neues Abenteuer und es stellt sich die Frage, ob mein Leben von nun an noch ereignisloser wird oder aber völlig aus den Fugen gerät. Dies zu erfahren,  kann ich kaum erwarten.

Tagged ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.