Fahrradergometer

Wegen
meiner Faulheit und der Notwendigkeit, mich mehr zu bewegen, habe ich mir ein
Fahrradergometer gekauft. Dieses ist zwar nicht groß, aber für eine 32m²
Wohnung definitiv zu groß. Und so muss ich mein winziges Schlafzimmer wieder
völlig umgestalten, damit es nicht völlig bescheuert aussieht, mit diesem
Fahrradergometer darin. Die Gemütlichkeit, die vorher für ein harmonisches
Gesamtbild sorgte, ist mit diesem Teil schwer bis gar nicht wieder
herzustellen. Wenn ich das Ding wöchentlich nicht mindestens fünfmal benutze,
dann ist es nicht nur ein Zerstörer der Gemütlichkeit, sondern ein einziges
Ärgernis. Doch bevor ich anfangen kann, meinen verkalkten Körper zu trainieren,
muss ich das Schlafzimmer wenigstens halbwegs annehmbar umgestalten. Denn wer
schläft und trainiert schon gerne in einer unangemessenen Atmosphäre?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.