Gelesen: Der letzte Rabe

Kurzgeschichten sind nicht unbedingt so geeignet für mich, weil ich, wenn ich mehrere Hintereinander lese, sehr schnell vergesse, um was es in den vorherigen Geschichten überhaupt ging. Daher verzichte ich meist auf Kurzgeschichten. Bei “Der letzte Rabe” musste ich eine Ausnahme machen und es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Bis auf wenige Erzählungen, mit denen ich nichts anfangen konnte, vermochten mich die Themen sehr zu unterhalten. Ich kann die 22 bösen Erzählungen daher nur empfehlen. Für den kleinen Lesehunger zwischendurch.

Tagged

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.