Gelesen: Die schlimme Zeit zwischen Aufstehen und Hinlegen

Kurzgeschichten sind zwar auf der einen Seite nett für zwischendurch, auf der anderen Seite vergesse ich aber, sobald ich die nächste Geschichte anfange, rasch, um was es in der vorigen Geschichte überhaupt ging. Dennoch landen ab und zu Bücher mit Kurzgeschichten in meinen Händen. Die schlimme Zeit zwischen Aufstehen und Hinlegen bietet einige überraschende und wirklich gute Geschichten, aber auch welche mit denen ich gar nichts anfangen kann. Ich glaube, meine Lieblingsgeschichte ist Tiefschnee von Matthias Sachau. Möglicherweise aber auch eine andere an die ich mich schon nicht mehr erinnere. Insgesamt ein guter Mix an Kurzgeschichten für den kleinen Lesehunger zwischendurch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.