Bilder meines Verfalls – Bild 2

1974


Die ersten vier Jahre meines Lebens habe ich scheinbar genutzt, um zu wachsen, weil ich vermutlich nicht immer durch die Gegend getragen werden wollte und weil man das eben so macht. Wachsen und altern. Traditionell menschlich.

Da ich es nicht besser wusste und ein kalter Kopf durchaus Nebenwirkungen haben kann, ließ ich mir gelegentlich eine lustige Mütze aufsetzen. Es kann aber auch sein, dass ich mir die Mütze aufsetzen ließ, um cooler auszusehen. Weiß ich jetzt nicht mehr.

12 Kommentare

  1. unglaublich, die mütze kommt mir bekannt vor. ich hatte auch so eine.

  2. Perfekt gekleidet!

  3. Die Logopädin sieht einen inkonstanten Mundschluss…
    Und ansonsten einen zuckersüßen Jungen 🙂

  4. Bei uns hieß das “Kind, mach’s Mündchen zu, das Herzchen wird kalt!”.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: