Meine Parfums 2019

Aus vermutlich nostalgischen Gründen kaufte ich mir im letzten Jahr spontan Joop! Homme und habe seitdem vier statt nur noch drei Parfums zur Verfügung. Das passt prima zu meiner Vier-Tage-Woche, denn so habe ich für jeden Arbeitstag ein anderes Parfum. Nachdem kürzlich mein Givenchy Pour Homme aufgebraucht war, brauchte ich Ersatz, um wieder auf die Zahl von vier Parfums zu kommen. Die vier ist zwar nicht unbedingt eine gute Zahl und ich würde es bevorzugen fünf oder sieben Parfums zu besitzen, aber das erscheint mir für ein Mann meines Alters dann doch zu viel.

Weil ich den Geruch von Givenchy zwar mag, an der Intensivität aber Zweifel habe, benötigte ich angemessenen Ersatz. Meine Wahl fiel nach reichlichen Überlegungen auf 1 Million von Paco Rabanne. Das riecht intensiv und lange. So mag ich das.

Zwar werden bald zwei weitere Parfums aufgebraucht sein, aber wohl eins zu eins ersetzt werden, da ich mich mit neuen Parfums nicht auskenne und kein Geld für etwas ausgeben will, was am Ende meinen Ansprüchen nicht genügt. Somit sind meine Parfums für 2019 komplett.

16 Kommentare on "Meine Parfums 2019"


  1. Ich mag es, wenn Männer gut riechen. Gerne auch nach Mann 😉

    Also nicht die Sorte: “Warum duschen, wenn es Deo oder Parfum gibt!”

    Oder: “Die Jacke trage ich jetzt seit 10 Jahren und die musste noch nie gewaschen werden!” Riecht entsprechend fettig, speckig, tranig, ranzig *örks*

    Und prompt habe ich Fahrenheit in der Nase 😀 War vor 30 Jahren der Renner. Dabei habe ich das gerne benutzt und jeder hat mich nach dem tollen Duft gefragt ^^

    Antworten

      1. Für Herren. Ich habe meinem Ex dies gerne geschenkt und dann selber genutzt. Er fand es nicht lustig ^^ Aber ich roch auch ganz gut und jeder hat mich gefragt, was ich da nehme 😉

        Antworten

          1. Ja, nech? 😀

            Ich mag eh eher die herben Düfte. Zu blumig ist nix für mich. Chanel Nr. 5 ist toll und zeitlos, riecht an mir aber nicht wirklich gut.

            Aber mein “Kenzo Flowers” darf mir trotzdem niemand klauen ^^


  2. Braucht man sowas wirklich?
    Ich meine warum sollte man die Rezeptoren mit Chemie zustopfen wenns natuerlich doch viel besser riecht.
    Und mit natuerlich meine ich natuerlich in gewaschenem Zustand.
    Mir ist das zu bloede, ich nehme nur Maenner die sowas nicht brauchen/wollen/noetig haben.
    Ganz wichtig schon beim ersten Date das zu kommunizieren:
    „Bitte unparfuemiert“.

    Antworten

  3. Naja, ich hab dann spaßeshalber mal danach gegoogelt. Gibt es durchaus noch. Hab’s mir gleich bestellt

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.