Professionelle Zahnreinigung 2020

Die letzte Zahnreinigung ist bereits ein Jahr her und ich finde, dass man das meinen Zähnen auch schon ansieht. So bin ich froh, dass ich den Termin heute habe, andererseits aber auch nicht, weil ich schon wieder in der Zahnarztpraxis Zeit verbringe. Bevor es losgeht kommt der Zahnarzt zu mir, um sich nach dem Zustand des Implantats zu erkundigen. Seine Hoffnung, dass alles in Ordnung sei, muss ich ihm leider nehmen, weshalb er Ende des Monats, wenn bis dahin keine Besserung eintritt, die Krone wieder abnehmen will. Ich weiß noch nicht, ob ich das auch möchte, sage aber erstmal zu. Keine Ahnung, ob das Sinn macht, aber auf jeden Fall bedeutet es weitere Zahnarzttermine, wozu ich einfach keine Lust mehr habe.

Die junge Frau, die für die Zahnreinigung zuständig ist, sagt mir zunächst, dass sich die Preise geändert haben und ich nun 74,10€ für die Zahnreinigung bezahlen muss, was mich etwas verwirrt. Sie sagt, dass der Zahnarzt das so festgelegt hat und ich sage, dass es mich wundert, weil sonst doch immer alles teurer wird. Nun ist sie verwirrt und fragt, wann ich die letzte Zahnreinigung hatte. Vor einem Jahr. Dann müsste ich eigentlich 120€ statt 90€ zahlen. Die 74,10€ sind für Leute, die jedes halbe Jahr zur Zahnreinigung kommen. Die haben vorher 60€ bezahlt. Erstaunlich, wie einfach Zahnärzte die Preise mal eben so drastisch anheben können. Da sie mir nun aber gesagt hat, dass ich heute 74,10€ zahle, muss ich auch nur 74,10€ bezahlen. Dafür bekomme ich, wie ich schnell feststelle, auch nur die 74,10€ Behandlung, denn schon nach 15 Minuten ist die Zahnreinigung vorbei. So schnell ging das bisher noch nie. Da meine Zahnreinigung trotzdem erfolgreich war und meine Zähne nun wieder ordentlich glänzen, finde ich, dass ich alle zehn Monate die schnelle und günstigere Behandlung in Anspruch nehmen sollte, denn offensichtlich reicht das auch, wenn man ein ganzes Jahr nicht zur Zahnreinigung war. Ich bin schon gespannt, was ich in zehn Monaten bezahlen muss und wann die nächste Preiserhöhung stattfinden wird. Arzt müsste man sein, dann wäre das Leben sicher lebenswerter und man müsste sich nie finanzielle Sorgen machen. Aber das wusste ich auch schon vorher. Bevor ich die Praxis verlasse zahle ich brav die Rechnung und verabschiede mich von der sympathischen, jungen Dame am Empfang bis zum nächsten Mal.

2 Kommentare on "Professionelle Zahnreinigung 2020"


  1. Die Informationen, die Sie hier zum Thema Zahnprophylaxe mitteilen, sind sehr übersichtlich. Jetzt sollte ich eine bessere Entscheidung treffen können. Meiner Meinung nach sollte man dies immer auf eine gut informierte Weise tun.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: