Invertzuckersirup

Es ist mittlerweile ein paar Jahre her, dass ich zuletzt meinen Sandwichtoaster im Einsatz hatte. Doch nachdem Agnes neulich erzählte, dass sie sich Toast getoastet hat, verspürte ich plötzlich das Verlangen leckeres Toastbrot in meinem Sandwichtoaster zu erhitzen. Dazu musste ich allerdings erst Toastbrot kaufen. Dummerweise habe ich es mir angewöhnt, bei fast allen Lebensmitteln die Zutatenliste durchzulesen und so staunte ich nicht schlecht, als ich feststellte, dass in fast allen Toastbroten Invertzuckersirup steckt. Was zum Teufel soll das? Und so musste ich tatsächlich von jedem Toastbrot die Zutatenliste lesen, um am Ende genau ein Produkt zu finden, welches ohne diesen nutzlosen Zusatz auskommt. Ein paar Tage später wiederholte ich das Spiel in einem anderen Geschäft. Auch hier dauerte es eine Weile bis ich ein Toastbrot ohne Invertzucker / Invertzuckersirup finden konnte. Das ist so nervig, dass man sich wirklich immer alles durchlesen muss, weil Stoffe in Produkten verarbeitet werden, die man nicht, also zumindest ich nicht, erwartet. Scheiß Invertzuckersirup. Ich will keinen Invertzuckersirup im Toast!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: