Candidate 2021

Die Candidate-App unterscheidet sich ein wenig von anderen Apps, denn man kann nicht nur wischen, sondern direkt eine Frage in seinem Profil stellen, die andere beantworten können. Ich finde es sehr interessant und weniger stupide als einfach nur nach rechts oder links zu wischen. Zudem gibt es die Möglichkeit ein Fragespiel zu spielen oder zu eröffnen. Dabei kann man eine bis drei Fragen stellen, die einem beantwortet werden. Man kennt der Fragesteller nicht, so dass es zunächst nur um die Fragen geht. Unverzüglich nutze ich alle Möglichkeiten und stelle eine, zwei und drei Fragen. Dazu präsentiere ich mich auf vier Fotos von meiner besten Seite. Den Suchradius stelle ich auf einen 35 Kilometer Umkreis ein und das Alter der Frauen, lege ich so fest, dass ich Frauen ab 30 Jahren suche.

In der ersten Woche mache ich bei dem einzigen Spiel mit, das für mich in Frage kommt bzw. mir angezeigt wird. Allerdings lande ich mit meiner Antwort auf dem letzten Platz und bin raus. Leider hat auch keine Frau Lust meine Fragen zu beantworten. Mir werden fast nur Frauen zwischen 30 und 35 angezeigt, was mir optisch zwar zusagt, aber nach vier Tagen völlig unsinnig erscheint, weshalb ich den Suchfilter dahingehend ändere, dass ich ab sofort nur noch Frauen ab 35 suche. Denn auch wenn ich mich nicht so fühle, bin ich doch 50 Jahre alt. Für junge Frauen eher eine Art Opi. Vermutlich ist selbst die Suche ab 35 albern, aber das kann ich jederzeit ändern. Fortan werden mir auch mal Frauen über 40 oder gar 50 angezeigt. Fast immer beantworte ich die Profilfrage oder schreibe einfach so etwas. Sehr selten wische ich einfach nur nach links oder rechts. Es passiert dennoch nichts. Es ist ja auch unklar, ob die vielen Profile, die mir angezeigt werden, überhaupt aktiv sind.

Nach zwei Wochen werden mir zunächst Profile von Frauen angezeigt, die im Profil fragen, was man so für Vorsätze für 2019 hat. Gut möglich, dass mindestens 50% der Profile, die angezeigt werden, schon lange nicht mehr aktiv genutzt werden. Kurz danach ist es auch schon vorbei und es werden mir keine Profile mehr angezeigt. Niemand mehr für mich da. Meine Spielfragen wurden auch nicht beantwortet und enden tatsächlich, ohne dass sich jemand dafür interessiert hat. Möglicherweise kann ich den Test jetzt schon abbrechen, denn passieren wird definitiv nichts mehr. Weil mich die App keine Zeit kostet, lasse ich sie aber installiert und den Test ordnungsgemäß ausklingen. Es passiert erwartungsgemäß aber nichts mehr, obwohl an manchen Tagen noch ein bis drei neue Profile angezeigt werden.

Von allen bisher getesteten Apps ist Candidate die für mich nutzloseste, obwohl das Konzept mir durchaus gut gefällt. Das vermutlich größte Problem an der App ist, dass die App nicht so wirklich viele aktive Nutzer hat. Wobei außer Frage steht, dass mehr Nutzer für mich auch keinen weiteren Erfolg bedeutet hätten.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: