Die Mücke(n)

Als sie um mich herum schwirrt, beachte ich sie kaum und schlage auch nicht nach ihr, was sich kurze Zeit später rächen soll. Meine Unaufmerksamkeit nutzt das Viech nämlich, um auf meinem Handgelenk zu landen. Kaum sitzt sie, sticht sie auch schon zu. Interessanterweise merke ich den Stich und schaue auf mein Handgelenk. Ich sehe die Mücke, die Mücke sieht mich. Obwohl sie ahnen muss, was gleich passiert, bleibt sie sitzen und glotzt mich an. Weil ich erbost bin, verpasse ich ihr eine schallende Ohrfeige. Davon wird sie durcheinander gewirbelt, verliert kurz die Orientierung und scheint auf den Boden zu stürzen. Doch dann fängt sie sich wieder und fliegt leicht orientierunglos fort. Das hätte sie sich ersparen können, hätte sich mich nicht angestochen. Wenige Augenblicke später sticht mir jemand in den Finger. Schwer zu erkennen, ob es eine andere Mücke ist oder die Mücke sich für die Ohrfeige rächen will. Sofort klatsche ich ihr eine, denn ich habe keine Lust auf solche Spielchen. In den nächsten Minuten wird es am Handgelenk an der Einstichstelle und um die Einstichstelle weiß und schwillt an. Es juckt nicht oder falls doch, ignoriere ich es. Ich denke, es sind etwa zwei weiße Zentimeter, die eine Reaktion meines Körpers anzeigen. Während ich das beobachte sticht mir eine andere Mücke, zumindest gehe ich davon aus, dass es eine andere ist, in den Arm, wird aber direkt als ich den Einstich bemerke von mir geschlagen. Langsam ist es aber auch genug. Um die Einstichstelle am Handgelenk wird es rot. Die beiden anderen Stellen, an denen ich gestochen wurde, zeigen kaum eine Reaktion. Ich ignoriere das Handgelenk und etwa dreißig Minuten später ist fast nichts mehr von dem Einstich zu sehen. Trotzdem finde ich es unverschämt, dass ich überhaupt gestochen wurde. In Zukunft möchte ich das nicht mehr und muss mir etwas einfallen lassen, um das zu verhindern.

2 Kommentare

  1. Wer eine Mücke ohrfeigen kann, kann sie auch würgen. Wäre möglicherweise effizienter.
    Schöne Story! Ab sofort werde ich bei jeder Mücke, die ich sehe, an diesen epischen Kampf zwischen Mann und Kreatur denken.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: