Zeitachse im März 2022

Im März war ich, zumindest vom Gefühl her, aktiver als in den Vormonaten. Aber ein Blick auf die Zeitachse bestätigt das nur bedingt.

6 Städte habe ich, wie auch schon im Februar, besucht. Die Höhepunkte bei den besuchten Städten waren wie so oft, Dortmund, Waltrop und Werne. In Dortmund war ich vermutlich geocachen, in Waltrop spazieren und in Werne habe ich Heiko besucht. Das nennt man wohl konstant, denn in den ersten beiden Monaten war es ebenso. Ob der April andere Städte zu bieten haben wird?

10 Orte habe ich besucht, davon fünf zum ersten Mal. Sehr ähnlich wie im Vormonat. Der Höhepunkt war, so sagt es das Programm, ein Besuch bei Woolworth in Waltrop. Hier irrt die Zeitachse sich allerdings, denn ich bin lediglich bei Woolworth vorbeigegangen. Aber dafür war ich im zweiten Ort, der mir als Höhepunkt angezeigt wird, tatsächlich. Nämlich bei Rewe in Waltrop. Und auch der dritte Ort ist ein echter Kracher. Kaufland in Dortmund-Mengede. Damit habe ich mich wieder einmal selbst übertroffen und sollte gute Chancen haben als langweiligster Bewohner dieses Planeten eine Auszeichnung zu bekommen. Da war der Februar letztendlich dann doch aufregender, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.

72 Kilometer habe ich mich angeblich zu Fuß fortbewegt und ganze 22 Stunden dafür gebraucht haben. Das ist allerdings ein viel größerer Bewegungsradius als noch im Februar. Dazu wurde ich 886 Kilometer in Fahrzeugen transportiert. Auch hier ist eine deutliche Steigerung zum Vormonat erkennbar.

Laut Statistik habe ich den Äquator dieses Jahr schon zu 6% umrundet und dabei insgesamt 2347 Kilometer zurückgelegt. Bewegungstechnisch ein wirklich großer Schritt nach vorne, obwohl Reisen in Fahrzeugen ja nicht der Umwelt dienen und derzeit extra teuer sind. Daher muss davon ausgegangen werden, dass ich mich im April eher weniger in irgendwelchen Fahrzeugen transportieren lassen werde oder selbst transportiere. Aber sicher ist das nicht.

Neue Städte habe ich im Marz natürlich auch nicht bereist, weshalb die Gesamtstatistik weiterhin 46 Städte anzeigt. Allerdings habe ich nun angeblich insgesamt 451 Orte besucht, obwohl es nach meiner Berechnung eigentlich 452 sein müssten. Irgendwo scheint die Statistik da nicht zu stimmen. Oder ich kann nicht rechnen. Ich bin schon gespannt, wie aufregend die nächste Statistik wird und was da wohl meine Lieblingsorte sind. Ich tippe auf Aldi und noch irgendeinen ähnlich spannenden Ort.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: