Bronson

Erzählt wird die Geschichte des Psychopathen Michael Peterson (Tom Hardy), der sich Charles Bronson nennt. Es ist die Geschichte eines vollkommen verrückten Mannes, der den größten Teil seines Lebens im Gefängnis verbracht und einen furchtbaren Schnauzbart hat.
Die Art des Films, der Erzählstil, der Hauptdarsteller und die wirren Schnitte machen Bronson zu einem Erlebnis der besonderen Art. Einer besonders schlechten Art wohlgemerkt. Die Bronson Geschichte ist nicht wirklich zu ertragen und so gibt es vermutlich nur wenige, die bis zum Ende durchhalten. All diejenigen, die auf das schnauzbärtige Disaster verzichten, haben alles richtig gemacht.

Fazit: Unerträglich und vollkommen überflüssig.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: