Ip Man 2

Der zweite Teil geht direkt da weiter, wo der erste aufgehört hat. Allerdings ist das auch das einzige, was an den Vorgänger erinnert. Denn im Gegensatz zum ersten Teil ist dieser mit einer furchtbaren Story und furchtbar übertriebenen Kämpfen überladen. Ip Man 2 ist nichts weiter als Klamauk. Die Kampfkünstler fliegen durch die Luft als wären sie Flugobjekte, die Dialoge sind einfach albern und billig und die Story ist ein Witz. Dieser Witz mündet darin, dass ein englischer Boxer mit einem Kung Fu Meister in den Ring steigt und diesen totschlägt. Das macht den Ip Man (Donnie Yen ) so wütend, dass er nun den Boxer herausfordert. Der folgende Kampf erinnert ein wenig an Rocky gegen Ivan Drago, was absolut nicht schön ist. Wie man auf so eine bekloppte Idee kommen kann, bleibt wohl für immer ein Rätsel.
Diese Fortsetzung ist völlig lächerlich, vollkommen unsinnig und absolut unwürdig als Nachfolger des ersten, durchaus gelungenen Teils.

Fazit: Unfassbarer Asiatenschwachsinn.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: