Julia’s Eyes

Die blinde Sara (Belén Rueda) wird erhängt aufgefunden und die meisten gehen von Selbstmord aus. Nur ihre Zwillingsschwester Julia (Belén Rueda), die ebenfalls zu erblinden droht, glaubt das nicht. Deshalb versucht sie mehr über den Tod ihrer Schwester herauszufinden. Doch bevor sie wirklich etwas erreicht, erblindet sie ebenfalls und wird nun von dem Verrückten, der ihre Schwester getötet hat, als Ersatz für die Schwester genommen und gequält.
Julia’s Eyes ist unglaublich vorhersehbar, leidet an Spannungsarmut und kann zu keinem Zeitpunkt gefallen. Die Aktionen der blinden Frau sind so lächerlich, vorhersehbar und dumm, dass einem fast die Augen vor Entsetzen ausfallen.

Fazit: Selbst für Blinde unerträglich.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: