Tim & Eric’s Billion Dollar Movie

Tim (Tim Heidecker) und Eric (Eric Wareheim) haben eine Milliarde Dollar von Tommy Schlaaang (Robert Loggia) in den Sand gesetzt und stehen nun auf seiner Todesliste. In einem heruntergekommenen Supermarkt versuchen die beiden das Geld zu verdienen, um nicht getötet zu werden.
Ein Höhepunkt, der das Niveau dieses filme/filme-s perfekt in Szene setzt, ist, als Eric in einer Badewanne liegt, vor der vier Kids stehen, die ihre Ärsche über die Wanne halten und diese mit ihrem Durchfall füllen bis Eric komplett mit Scheiße bedeckt ist. Das ist einfach nur widerlich. Der Film ist eigentlich auch gar kein Film, sondern lediglich eine Aneinanderreihung von schwachsinnigen Szenen und eine einzige Katastrophe, die dem Zuschauer große Qualen bereitet. Jeder Dialog ist ein Angriff auf die Gesundheit und verursacht Übelkeit und Brechreiz. Die bekannten Schauspieler, die in diesem Werk einen Auftritt haben, machen alles noch viel schlimmer. John C. Reilly, Jeff Goldblum, Zach Galifianakis, Will Ferrell und Robert Loggia liefern hier unglaublich üble Leistungen ab. Ironie und Witz sucht man vergebens. Und so findet kein Zuschauer, der einen IQ über 25 hat, auch nur irgendetwas, was den Film erträglich macht.

Fazit: Tim & Eric’s Billion Dollar Movie ist einfach nur ein großer Haufen Scheiße.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: