6 Kommentare on "Wie es ist, wenn es nichts mehr zu schreiben gibt"


  1. Ich hätte gerne den Unterschied zwischen “nichts” und “nichts mehr” erklärt bekommen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.