Automobilverkauf

Da ich mich irgendwie nicht mit dem Hyundai Matrix anfreunden
kann, inseriere ich ihn in den gängigen Autobörsen. Meine Preisvorstellung in
Höhe von 2390€ ist verhandelbar, scheint aber viele Leute abzuschrecken. So
gibt es am ersten Tag lediglich eine Anfrage von einem Mann, der möchte, dass
ich ihm die Fotos vom Hyundai per Whats App schicke, weil er sich bei all den
Anzeigen, auf die er sich gemeldet hat, nicht mehr wirklich erinnern kann,
welches Fahrzeug ich im Angebot habe. Obwohl ich weiß, dass es keinen Sinn
macht, schicke ich ihm die Bilder und höre nichts mehr von ihm.
Am zweiten ruft ein Mann an, der den Hyundai exportieren will
und bietet mir 1500€. Ich sage ihm, dass wir auf der Basis gar nicht mehr
weiter reden müssen. Mir ist schon klar, dass ich keine 2390€ bekommen werde,
aber 1500€ sind mir zum jetzigen Zeitpunkt zu wenig. Da kann ich den Wagen auch
behalten.
Am dritten Tag möchte ein Interessent meine Telefonnummer, um
mich zu kontaktieren. Ich teile ihm meine Nummer mit und höre nie wieder von
ihm. Am Abend senke ich den Preis auf 2350€.
Am vierten Tag ruft mich eine Frau an, deren Freund den Hyundai
nach Russland bringen will. Sie möchte 1850€ bezahlen. Ich sage, dass 2000€
besser klingt und sie will ihren Freund befragen und sich wieder melden. Sie
meldet sich natürlich nicht wieder.
Am fünften Tag interessiert sich jemand aus Polen für den Hyundai
und fragt per Mail nach meiner Telefonnummer. Nachdem ich sie ihm mitgeteilt
habe, höre ich nichts mehr von dem Mann.
Ab dem sechsten Tag ist in allen Anzeigen meine Telefonnummer
sichtbar. Der erhoffte Telefonterror bleibt aus. Erst um 21.37 Uhr ruft ein Interessent
an, der sagt, dass sie (wer auch immer sie sind) morgen in der Gegend sind und
sich dann den Hyundai ansehen möchten. Er will mich morgen wieder anrufen, um
einen genauen Zeitpunkt zu vereinbaren. Ich bin da eher skeptisch.
Am siebten Tag passiert gar nichts, so dass man sagen kann, dass
die erste Woche ein ziemlicher Reinfall war. Dennoch beschließe ich, nichts an
der Anzeige zu ändern und abzuwarten, ob noch irgendwas passiert. Vielleicht
werden der Hyundai und ich bis zum Ende doch noch viel Zeit zusammen verbringen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.