Fünfter Kinobesuch 2016

Beim fünften Kinobesuch des Jahres gucke ich den insgesamt 156
Film in diesem Jahr. Ich bin eindeutig auf Rekordkurs, was aber nichts ist,
worauf ich stolz sein kann, weil es dokumentiert, wie erbärmlich mein Leben
doch sein muss, wenn ich so viele Filme gucke. Filmsucht ist auch nichts, was einen
wirklich weiter bringt.
Der gewählte Film, Lights Out, vermag durchaus zu gefallen.
Störend sind lediglich die anderen Kinobesucher. Besonders der Mann, der neben
Petra Platz genommen hat, geht mir auf die Nerven. Diese Geräusche, wenn er in
seine Popcorntüte greift und dann auf seinem Popcorn rumkaut, sind einfach eine
herbe Belästigung. Essen im Kino sollte verboten werden. Oder es sollten extra
abgesperrte Räume eingerichtet werden, in denen gegessen werden darf. Nur bitte
nicht in meiner Nähe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.