Wie alt werde ich?

Es gibt einige Online-Tests, die einem berechnen, wie alt man denn so wird. Die meisten dieser Tests habe ich natürlich gemacht und die Testergebnisse besagten zumeist, dass ich etwa 76 Jahre alt werden würde. Nun entdeckte ich einen neuen Test, der viel genauer sein soll. Entwickelt wurde der Fragebogen von Prof. Christoph Bamberger, nicht zu verwechseln mit dem Bamberger aus einem Hallervorden-Sketch. Dieser Test gibt einem auch Auskunft über seinen aktuellen Zustand. Das konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen und beantwortete die Fragen unverzüglich. Da mich das Ergebnis schockierte, wiederholte ich den Test mehrfach und rechnete mehrmals die Punkte zusammen, was aber nichts am Ergebnis änderte.

Mein Biologisches Alter: 60,3 Jahre
Mein Herzalter: 47,8 Jahre
Mein Hirnalter: 45,4 Jahre
Mein Hautalter: 43,8 Jahre
Mein Lungenalter: 46 Jahre
Mein Sexalter: 45 Jahre
Mein Muskel/Knochenalter: 53,8 Jahre

Meine Lebenserwartung: 60 Jahre

Meine Haut ist also das Beste an mir. Dann sehe ich bei meinem offenbar frühen Ableben noch jünger aus als ich ohnehin schon bin. Dann bin ich eine optisch gelungene Leiche, immerhin. Schockierend finde ich allerdings meine nur noch geringe Lebenserwartung. Da ist es wirklich fraglich, ob ich noch Implantate brauche. Nimmt man allein mein biologisches Alter, liege ich schon jetzt knapp über meiner Lebenserwartung. Logisch, dass da nicht mehr viel Zeit bleibt bis ich mich verabschieden muss. Das ist erschreckend, aber wenn man bedenkt, dass ich mein Leben eigentlich nur verwalte, stellt sich schon die Frage, ob es im Jahr 2030 nicht auch genug ist mit der Verwaltung. Ich meine, wo bleibt denn da der Spaß, wenn man sich und sein Leben quasi nur noch verwaltet? Ich erinnere mich, dass eine Frau mir vor Jahren zu meinem Leben sagte, dass es ihr vorkommt wie eine Nulllinie, ich eigentlich schon tot bin und sie es schrecklich findet. Vermutlich hatte sie Recht, wobei ich damals vor fast zehn Jahren im Vergleich zu heute noch ein aufregendes Leben hatte. Mittlerweile habe ich alle Ausschläge nach oben oder unten größtenteils ausgemerzt. Was die Ausschläge nach unten angeht, sicher sehr vernünftig, aber andersrum dann wohl eher nicht. Emotional bin ich auch ziemlich abgestumpft und um nicht weiter negativ aufzufallen ist so eine stumpfsinnige Lebensverwaltung sicher hilfreich, nur halt nicht unbedingt gut für die Lebenserwartung und den Spaß daran. Abgestumpft bis in den Tod. Was für eine Entwicklung. Jetzt wo ich darüber nachdenke, glaube ich doch, dass mich die Implantate aufwerten können und prima meine Lebensstatistik bereichern können. Dann sterbe ich wenigstens mit scheinbar vollständigem Gebiss und jüngerer Haut. Das gelingt heute ja auch nicht mehr jedem. Als Leiche endlich mal attraktiv. Das wäre doch was.

Das mit dem Muskelalter finde ich fast lustig, weil man bei mir gar keine Muskeln sieht. Nur schlaffe, aber dennoch gut erhaltene Haut und, wie der Test bestätigt, alte Knochen.

Da mein Sexalter noch recht passabel ist, muss ich, bevor es mit mir zu Ende geht, allen Frauen, die Sex mit mir wollen, sich aber nicht zu fragen trauen, weil sie denken, ich könnte ablehnen, mitteilen, dass ich nur noch in seltenen Ausnahmefällen ablehnen werde, weil meine Zeit begrenzter als erwartet ist und ich mit regelmäßigem Sex mein Leben um etwa ein Jahr verlängern könnte. Habe ich natürlich nachgerechnet. Somit können die Frauen nicht nur dafür sorgen, dass ich Spaß habe, sie können obendrein auch mein Leben verlängern, sich einen Wunsch erfüllen und sich menschlich gleichzeitig dadurch aufwerten. Eine Win-win-Situation möglicherweise. Komisch, jetzt wo ich diesen prima Entschluss gefasst habe, stelle ich fest, dass ich gar keine Frauen kenne, denen ich diese wunderbaren Dinge mitteilen kann. Na ja, ist vermutlich auch nicht schlimm. Dauert ja nicht mehr lange bis alles vorbei ist.

2 Kommentare on "Wie alt werde ich?"


  1. Als mein Kleiner 8 war, errechnete ihm ein Bekannter meines Ex, er würde 9 werden und dann sterben. Der Junge hatte lange Angst, 9 zu werden.
    Als ich davon erfuhr, habe ich mir den Typen zur Brust genommen.
    Mein Junge ist seit einer Stunde 24.
    Genieß Dein Leben und scheiß auf Statistiken 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.