Mai 2001

Fortbildung mit Quatschköpfen
Kaum bin ich ein paar Tage in der Maßnahme, stellt sich heraus, dass ich wieder einmal Zeit mit einer Maßnahme, die alles andere als sinnvoll ist und mich keinen Schritt weiter bringen wird, verschwende. Das Ganze ist nämlich nur eine reine Geldbeschaffungsmaßnahme der Tar. Qualifying GmbH, die diese Maßnahme durchführt. Ein netter Zuverdienst, denn mit Arbeitslosen lässt sich prima Geld verdienen. Und so versuchen die Typen hier uns permanent davon zu überzeugen an einer guten Maßnahme teilzunehmen, die uns zu echten Fachmännern werden lässt. Ständig werden wir gefragt, ob wir mit irgendwas nicht zufrieden sind und was verbessert werden kann. Aber egal, was man auch sagt, es passiert nichts, denn es interessiert niemanden wirklich und gehört nur zum billigen und kaum zu ertragendem Showprogramm der selbstverliebten Mitarbeiter. Für die größten Versprechungen und Versprecher ist Herr. S, der so von sich überzeugt ist, dass es kaum zu ertragen ist, zuständig. Dieser Herr ist eine selbstverliebte One-Man-Show, die an Lächerlichkeit kaum zu übertreffen ist. Auf den ersten Blick wirkt der bärtige Mann sympathisch, aber sein dummes und schier endloses Gelaber entlarvt ihn schnell als reinen Quatschkopf, dessen Aussagen und Geschichten ganze Märchenbücher füllen könnten.

Selbst Teilnehmer, die ständig fehlen, werden, entgegen der großen Ankündigungen und Androhungen, nicht entlassen, was aber nicht wirklich verwunderlich ist, würde ein entlassener Teilnehmer doch Geldverlust bedeuten, weil es für entlassene Teilnehmer nun mal kein Geld vom Arbeitsamt gibt. Und so wird tagein tagaus viel heiße Luft um uns herum verteilt. Und dabei hat die Fortbildung gerade erst begonnen. Das verspricht noch eine aufregende und doch sinnlose Zeit hier zu werden. Warum bin ich nochmal hier? Ich muss bei Gelegenheit mal den Heiko fragen, schließlich war das seine Idee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: