Bumble – Dating

Bumble ist eine App, die nicht so bekannt zu sein scheint, denn dort gibt es nicht so viele Menschen, die auf der Suche sind. Das schließe ich daraus, dass ich schon nach ein paar Minuten angezeigt bekomme, dass es keine Vorschläge mehr für mich gibt. Ähnlich wie Tinder aufgebaut ist der Unterschied hier, dass Frauen, mit denen man ein Match hat, 24 Stunden Zeit haben sich zu melden. Kommt es zu keiner Antwort, kommt es zu keinem Kontakt, so einfach ist das.

Täglich bekomme ich ein bis zwei, selten mehr, neue Frauen angezeigt, wohlwollend wische ich, wann immer es mir möglich ist, nach rechts, aber mehr passiert zunächst nicht. Am Anfang der zweiten Testwoche habe ich ein Match mit einer 25 jährigen Frau. Ob es sich dabei um einen Irrtum oder ob sie mein Foto wirklich gut findet, werde ich nie erfahren, denn natürlich werde ich nicht angeschrieben, was mich glücklicherweise weder überrascht noch enttäuscht, denn wenn ich eine 25 jährige Frau wäre, würde ich auch keinen doppelt so alten Mann anschreiben. Immerhin fand sie mein Foto möglicherweise nett. Mehr kann ich wirklich nicht verlangen.

Sehr gut an der Bumble-App gefällt mir, dass die Frauen den ersten Schritt machen und zuerst schreiben müssen. So sollte es immer sein. Deshalb ist es für mich vom Prinzip die beste der drei von mir genutzten Apps. Schade, dass es scheinbar nur so wenige Nutzer gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.