Warum Mann(i) mindestens einen Rucksack braucht

Manni ist nicht nur ein ausgesprochener Männerhandtaschenexperte, er kennt sich auch mit Rucksäcken aus und hat derzeit vier Exemplare in seinem Bestand. Er hat diese Dinger in verschiedenen Größen und kann so recht flexibel damit durchstarten. Für jede erdenkliche Situation hat er einen Rucksack parat. Besonders praktisch sind diese Rucksäcke, wenn er mit dem Fahrrad unterwegs ist. So hat er entweder die passenden Utensilien dabei, um auf alles vorbereitet zu sein, oder er kann, je nach Lust und Laune, ein Schnäppchen nach dem anderen in seinem Rucksack verstauen, denn Manni ist nebenbei auch noch der größte Schnäppchenexperte, der mir je über den Weg gelaufen ist. Er kennt die Preisschwankungen von Artikeln, von denen ich nicht einmal wusste, dass es sie gibt. Doch das ist eine andere Geschichte. Zurück zu den Rucksäcken. Sobald Manni ein gutes Rucksackangebot sieht, schlägt er gerne spontan zu und vergrößert den aktuellen Bestand. Alte Rucksäcke sortiert er dnatürlich aus, weil zu viele Rucksäcke auch keine Lösung sind. Er sagt, dass bei Rucksäcken alle Farbkombinationen möglich sind. Was den Inhalt eines Rucksacks angeht, so sagt er, dass Männer da flexibel sein müssen. Sie müssen einfach auf jede Situation angemessen reagieren und den Rucksack dementsprechend packen können. Er hat zum Beispiel einen Rucksack, den er immer dann mitnimmt, wenn er sein Motorrad wäscht. Darin befinden sich z. B. Bürsten und Lappen, damit er sein Motorrad blitzeblank putzen kann. Sobald er also mit diesem Rucksack das Haus verlässt, weiß man sofort, dass gleich das Motorrad wieder rausgeputzt wird. Er hat, das muss erwähnt werden, ein ziemlich cooles Motorrad mit dem er gerne durch die Gegend cruist. Wie bei Männerhandtaschen, finde ich auch bei Rucksäcken, dass sie einen optisch nicht aufwerten, aber ich bin auch spießig und habe von Mode und modischen Accessoires, wie bekannt sein dürfte, keine Ahnung. Daher kommt mir auch kein Rucksack auf meinen krummen Rücken, obwohl ich gestehen muss, dass so ein Rucksack durchaus eine praktische Sache ist. Was übrigens, wie Manni immer wieder sagt, ebenfalls praktisch ist, ist eine Umhängetasche für Männer. Und natürlich hat Manni auch eine solche in seinem Bestand. Dass ich auch von Umhängetaschen für Männer nichts halte, wird sicher niemanden überraschen.

2 Kommentare on "Warum Mann(i) mindestens einen Rucksack braucht"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: